Horace Lawson Hunley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horace Lawson Hunley (* 20. Juni 1823 in Sumner County, Tennessee; † 15. Oktober 1863 in Charleston, South Carolina), ursprünglich Jurist im New Orleans, war während des amerikanischen Bürgerkriegs ein Marine-Ingenieur, der handbetriebene U-Boote entwickelte[1]. Er ertrank bei einer Testfahrt der H. L. Hunley, die später nach ihm benannt wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://clevelandcivilwarroundtable.com/articles/naval/hunley.htm "The Life and Death of H.L. Hunley" auf The Cleveland Civil War Roundtable, abgerufen am 10. September 2015