Hornostajpil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hornostajpil
Горностайпіль
Wappen fehlt
Hornostajpil (Ukraine)
Hornostajpil (51° 4′ 15″ N, 30° 15′ 8″O)
Hornostajpil
Basisdaten
Oblast: Oblast Kiew
Rajon: Rajon Iwankiw
Höhe: 112 m
Fläche: 3,0 km²
Einwohner: 1.033 (2001)
Bevölkerungsdichte: 344 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 07222
Vorwahl: +380 4591
Geographische Lage: 51° 4′ N, 30° 15′ OKoordinaten: 51° 4′ 15″ N, 30° 15′ 8″ O
KOATUU: 3222080701
Verwaltungsgliederung: 3 Dörfer
Adresse: вул. Чорнобильська, буд. 18
07222 с. Горностайпіль
Website: Webseite des Gemeinderates
Statistische Informationen
Hornostajpil (Oblast Kiew)
Hornostajpil (51° 4′ 15″ N, 30° 15′ 8″O)
Hornostajpil
i1

Hornostajpil (ukrainisch Горностайпіль; russisch Горностайполь Gornostaipol, jiddisch Hornsteipl, Hornosteipel) ist ein Dorf im Norden der ukrainischen Oblast Kiew mit etwa 1000 Einwohnern (2001).[1]

Hornostajpil liegt im Rajon Iwankiw nördlich der Mündung des Teteriw in den zum Kiewer Meer angestauten Dnepr nahe an der Sperrzone von Tschernobyl. Das Rajonzentrum Iwankiw liegt 35 km südwestlich und die Hauptstadt Kiew liegt etwa 120 km (80 km Luftlinie) südlich der Ortschaft.

Das Dorf ist das administrative Zentrum der gleichnamigen, 40 km² großen Landratsgemeinde, zu der noch die Dörfer Hubyn (Губин ) mit etwa 70 Einwohnern und Laputky (Лапутьки ) mit etwa 20 Einwohnern gehören.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ortschaft 1493 erstmals schriftlich erwähnte Ortschaft wurde bei einem Tatarenangriff im Jahr 1567 zerstört und bald danach wieder aufgebaut. Vom polnischen König Sigismund III. erhielt die Ortschaft im April 1616 das Stadtrecht verliehen. Hornostajpil hatte 1863 eine Bevölkerung von 1547 Menschen, die bis zur Volkszählung von 1897 auf 3286 Bewohner anstieg. Vom 22. August 1941 bis zum 6. November 1943 war das Dorf von Truppen der Wehrmacht besetzt.[2] Anfang des Deutsch-Sowjetischen Krieges lag bei der Ortschaft der strategisch wichtige Dnepr-Übergang bei Gornostaipol. Zu Beginn der 1970er Jahre hatte das Dorf 1716 Einwohner.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle Seite des Dorfes auf der Webpräsenz der Werchowna Rada, abgerufen am 24. Februar 2017
  2. a b Ortsgeschichte Hornostajpil in der Geschichte der Städte und Dörfer der Ukrainischen SSR; abgerufen am 21. Dezember 2019 (ukrainisch)