Hornsgrün

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hornsgrün
Gemeinde Neundorf
Koordinaten: 50° 25′ 51″ N, 11° 34′ 47″ O
Höhe: 624 m
Postleitzahl: 07356
Vorwahl: 036651
Hornsgrün (Thüringen)
Hornsgrün

Lage von Hornsgrün in Thüringen

Hornsgrün ist ein Weiler mit einem Gutshof und den dazugehörenden Gebäuden in der Gemeinde Neundorf im Saale-Orla-Kreis in Thüringen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hornsgrün ist über die Landesstraße 1095 von Bad Lobenstein über Neundorf zu erreichen. Die Straße führt weiter nach Rodacherbrunn, etwa fünf Kilometer entfernt. Die Straße wird hier Rennsteig genannt, gehört jedoch nicht zum gleichnamigen Wanderweg. Die Lage der Siedlung ist südwestlich von Bad Lobenstein und Neundorf im auslaufenden Südostthüringer Schiefergebirge. Im Osten der Ortslage befindet sich der Speicher Herrenberg-Neundorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die urkundliche Ersterwähnung der wenigen Häuser am Waldesrand erfolgte 1750.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 128.