Hubert Patterer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hubert Patterer (* 1962 in Gailtal) ist ein österreichischer Journalist und seit 2006 der Chefredakteur der „Kleinen Zeitung“.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Patterer wuchs in Kirchbach in Kärnten auf, die Volkschule besuchte er in Lienz. An der Universität Klagenfurt absolvierte ein Germanistik- und Anglistik-Studium. Seit 1984 ist er für die Kleine Zeitung tätig, zunächst war er für diese in Kärnten und Osttirol tätig. Im Jahr 2000 übersiedelte er nach Graz, nachdem ihn Erwin Zankel zum stellvertretenden Chefredakteur ernannte. Seit 2006 leitet Patterer die Kleine Zeitung als Chefredakteur.

Patterer erhielt im Jahr 2011 die Auszeichnung Journalist des Jahres von der Branchenzeitschrift Der Österreichische Journalist.[1] In den Jahren 2008, 2010–2012, 2015 und 2016 wurde er außerdem in der Kategorie Chefredakteur des Jahres ausgezeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hubert Patterer ist der Chefredakteur des Jahres in „Kleine Zeitung“ vom 16. Dezember 2015, abgerufen am 11. März 2017