Hundreds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hundreds
Allgemeine Informationen
Herkunft Hamburg, Deutschland
Genre(s) Elektropop
Website www.hundredsmusic.com
Aktuelle Besetzung
Eva Milner
Piano, Elektronik
Philipp Milner
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Aftermath
  DE 49 28.03.2014 (1 Wo.)
Wilderness
  DE 77 11.10.2016 (1 Wo.)
Die Hundreds im Stadtgarten in Erfurt

Hundreds ist ein Elektropop-Duo aus Hamburg, bestehend aus dem Geschwisterpaar Eva und Philipp Milner.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrem Debütalbum Hundreds 2010 machte die Gruppe Tourneen.[2] Im Jahr 2014 erschien die Single Circus, zu der Arne Feldhusen das Musikvideo drehte.[3]

Am 14. März 2014 wurde das Nachfolgealbum Aftermath veröffentlicht,[4][5] wie auch Hundreds[6] beim Berliner Label Sinnbus.[7] Am selben Tag begann mit einem Konzert im Stadtgarten in Erfurt eine Tour der Hundreds.[8]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • 2010: Hundreds (CD/LP, Sinnbus)
  • 2011: Variations (CD/LP, Sinnbus)
  • 2014: Aftermath (CD/LP, Sinnbus)
  • 2016: Wilderness (CD/LP, Sinnbus)

EPs

Singles

  • 2010: Happy Virus (Sinnbus)
  • 2010: Solace (Sinnbus)
  • 2010: Let’s Write The Streets (Sinnbus)
  • 2011: Grab The Sunset (Sinnbus)
  • 2014: Circus (Sinnbus)
  • 2014: Our Past (Sinnbus)
  • 2015: Ten-headed Beast (Sinnbus)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartdiskografie Deutschland auf charts.de
  2. „Wir sind ein klassischer Familienbetrieb“ auf focus.de vom 13. März 2014 .
  3. Wenn der Stromberg-Regisseur Elektropop verfilmt auf stern.de vom 27. Februar 2014.
  4. Hundreds – Aftermath auf discogs.com
  5. Abgehört: Die wichtigste Musik der Woche auf Spiegel Online vom 11. März 2014.
  6. Hundreds – Hundreds auf discogs.com
  7. Releaseinfo auf sinnbus.de
  8. In weiter Ferne, So Nah. Interview in uMag