Hunswinkel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die katholische Kirche St. Peter am See (Hunswinkel)

Hunswinkel ist ein Stadtteil des sauerländischen Meinerzhagen im Märkischen Kreis (Nordrhein-Westfalen, Deutschland).

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hunswinkel liegt innerhalb des Naturparks Ebbegebirge direkt an der Mündung der Lister in die Listertalsperre, die westlich an den Biggesee angrenzt, und gehört somit zum „Listertal“.

Kulturelles und Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hunswinkel ist das Zentrum des „Listertals“ mit Fremdenverkehr (Wassersport), DLRG- und DRK-Rettungswachstation (nur während der Saison besetzt), Mehrzweck-Veranstaltungshalle (Listerhalle), Sportvereinen sowie einer alten Schule. Das Gebiet um Hunswinkel ist Naherholungsgebiet mit großem Camping- und Ferienhaussiedlungen direkt am See. Die katholische Kirche St. Peter am See und auch die evangelische Kirche wurden in den 2000er-Jahren außer Gebrauch genommen und verkauft.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Hunswinkel und dem Nachbarort Krummenerl führen Landstraßen in folgende Richtungen:

Buslinien der VGWS führen nach Windebruch-Attendorn, nach Herpel-Schreibershof-Wegeringhausen-Drolshagen-Olpe, nach Valbert, nach Hespecke-Meinerzhagen.

Eine geplante Bahnstrecke von Meinerzhagen nach Kreuztal hätte über Hunswinkel führen sollen. Die Bauarbeiten waren im Gange, doch durch zwei Weltkriege und Geldmangel wurde der Bau nicht vollendet. Die Gleise führen nur bis zum zwei Kilometer entfernten Bahnhof Krummenerl. Personenverkehr wurde dort bis 1955 betrieben, heute fahren nur noch Güterzüge bis zum Steinbruch Krummenerl. Der Bahndamm von Krummenerl bis Hunswinkel wurde zwar ansatzweise gebaut, hat jedoch keine Gleise. Heute ist der Bahndamm zwischen Krummenerl und Hunswinkel noch ein Stück weit aufgrund der Geländeeinschnitte zu erkennen. Den damaligen Plänen zufolge hätte Hunswinkel einen Bahnhof und Dumicke einen Haltepunkt bekommen, bei Eichhagen wäre die Strecke auf die bestehende Strecke Finnentrop-Olpe eingemündet.

Vereine in Hunswinkel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 51° 5′ N, 7° 48′ O