Huss Unternehmensgruppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Huss-Unternehmensgruppe

Logo
Rechtsform GmbH
Sitz München, Deutschland
Leitung
  • Huss-VERLAG GmbH, Geschäftsführung Christoph Huss, Bert Brandenburg, Rainer Langhammer
  • Huss-MEDIEN GmbH, Geschäftsführung Christoph Huss, Wolfgang Huss
  • EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, Geschäftsführung Christoph Huss, Peter Kazander, Petra Seebauer
  • Bavaria-Druck GmbH, Geschäftsführung Christoph Huss
Mitarbeiterzahl 200
Branche Medien
Website huss-verlag.de

Die Huss-Unternehmensgruppe mit Sitz in Berlin und München gehört zu den großen konzernunabhängigen Fachverlagen. Spezialisiert auf klassisches Business-to-Business-Geschäft werden Fach- und Führungskräfte in Industrie, Handel und Handwerk mit Berufsinformationen und Hintergrundwissen versorgt. Sie wurde 1975 von Wolfgang Huss gegründet.[1]

Mit rund 20 Fachzeitschriften, Sonderpublikationen sowie Fachbüchern, Online-Medien und Softwareprodukten erreicht die Huss-Unternehmensgruppe eine jährliche Auflage von rund 3,5 Millionen. Inhaltliche Schwerpunkte bilden Themen aus Technik, Logistik, Transport, Verkehr, Touristik und Gastronomie sowie Recht, Wirtschaft und Bauwesen.

Im Jahr 1990 wurden die Verlage Die Wirtschaft, Verlag Technik, Verlag für Bauwesen und der Staatsverlag der DDR über die Treuhandanstalt erworben.

Zur Gruppe gehören die Berliner Huss-MEDIEN GmbH sowie die Münchener Unternehmen Huss-VERLAG GmbH, Euroexpo Messe- und Kongress GmbH und Bavaria-Druck GmbH.[2]

Verlagsprogramm Huss-Unternehmensgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Produktsortiment des Verlags umfasst neben Fachzeitschriften, Online-Dienste und auch periodisch erscheinende Sonderpublikationen sowie Fachbücher, Multimedia-Produkte, Loseblattwerke und Lehr- und Lernmittel.

Auswahl Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die überwiegende Anzahl der Zeitschriften wird als Freistücke vertrieben.[3]

Schon seit 1989 organisiert der Huss-Verlag für seine Zielgruppen Veranstaltungen. Dazu gehören Foren, Workshops, Seminare und Leserreisen, die unter dem Namen der jeweiligen Zeitschrift veranstaltet werden.

Auswahl Sonderpublikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • kaffeeteeabc
  • Gruppen-Handbuch (Ausflugsziele für Firmen, Schulen und Vereine)
  • Fahrer-Jahrbuch (Berufskraftfahrer)

Die EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH wurde 1996 durch Wolfgang Huss, Inhaber der Huss-Verlagsgruppe, gegründet und veranstaltete von 1989 bis 2006 die Fachmesse EuroCARGO – Internationale Fachmesse für Gütertransport, Logistik und Telematik. Im Jahr 2003 veranstaltete die EUROEXPO erstmals die LogiMAT – Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss – auf dem Stuttgarter Killesberg.

  • LogiMAT – Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chronik der HUSS Unternehmensgruppe. Abgerufen am 24. September 2017.
  2. HUSS Unternehmensgruppe, München und Berlin: Drei Gründe zum Feiern. Abgerufen am 24. September 2017.
  3. IVW e.V.: Werbeträgerdaten - Presseerzeugnisse. Abgerufen am 24. September 2017.