Hyatt Regency Düsseldorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Artikel Hafenspitze Düsseldorf und Hyatt Regency Düsseldorf überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Berihert ♦ (Disk.) 17:16, 27. Nov. 2015 (CET)
Hyatt Regency Düsseldorf
Hafenspitze Düsseldorf

Hafenspitze Düsseldorf

Daten
Ort Düsseldorf
Baujahr 2008
Koordinaten 51° 12′ 57,3″ N, 6° 45′ 4,7″ OKoordinaten: 51° 12′ 57,3″ N, 6° 45′ 4,7″ O
Julo-Levin-Ufer mit Hyatt (links)
Hyatt an der Hafenspitze bei Nacht

Das Hyatt Regency Düsseldorf ist ein ortsbildprägendes Designhotel im Düsseldorfer Medienhafen. Es liegt auf der Spitze einer Landzunge inmitten eines Neubaukomplexes im Medienhafen. Eine Fußgängerbrücke verbindet die Hafenspitze mit dem gegenüberliegenden Handelshafen samt Zollhof.

Das Hotel umfasst 19 Stockwerke mit Designkonzept des niederländischen Innenausstatters FG stijl Amsterdam. Die Ausstattung der Zimmer und der öffentlichen Bereiche spiegeln die Naturfarben, die Lage am Rhein sowie dessen Formen und die Moderne des Medienhafens wider.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2000 wurde mit einem Architektenwettbewerb für die Hafenspitze das verantwortliche Architektenbüro ermittelt. Das Düsseldorfer Architektenbüro JSK wurde 2003 schließlich als Gewinner des Wettbewerbes gekürt und erhielt den Projektauftrag.[1] Am 2. Mai 2007 unterzeichnete Hyatt den Managementvertrag für das Hotel in Düsseldorf.[2]

Im Februar 2008 starteten schließlich die Bauarbeiten des Komplexes „Hafenspitze Düsseldorf“,[3] am 17. Oktober 2008 wurde der Grundstein gelegt.[4] Im November 2009 kam es zum Richtfest mit Fertigstellung des Rohbaus. Am 15. Dezember 2010 feierte das Hotel sein Soft Opening,[5] zur Eröffnungsfeier des Hotels am 11. Februar 2011 waren zahlreiche Prominente eingeladen.[6]

Sämtliche Gebäude des Komplexes Hafenspitze wurden nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) am 20. Januar 2011 mit dem Prädikat „Silber“ ausgezeichnet.

Am 11. Juni 2013 kam es im Hotel zu einem Führungswechsel, bei dem die Generaldirektorin des Hotels, Monique Dekker, die Führung an ihren Nachfolger Axel Ziegler übergab.[7]

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Luxushotel besitzt aktuell 290 Zimmer und 13 Suiten. Darüber hinaus sind 9 Tagungsräume sowie ein Restaurant, ein Selbstbedienungs-Bistro und eine Bar vorhanden. Weiterhin besitzt das Hotel einen Spa-Bereich mit Fitnessbereich, Sauna, Dampfbad und Whirlpool.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Virtueller Kubus an der Hafenspitze - Hotel- und Bürobau in Düsseldorf fertig (vom 13. Mai 2011). Abgerufen am 20. November 2015
  2. Pläne stehen fest: Hyatt-Hotel an der Hafenspitze. Abgerufen am 20. November 2015
  3. Bauarbeiten an der Hafenspitze starten. Abgerufen am 20. November 2015
  4. Grundsteinlegung für neues Hyatt im Hafen Abgerufen am 20. November 2015
  5. Medienhafen: Hyatt Hotel offiziell eröffnet. Abgerufen am 20. November 2015
  6. Hyatt Regency: Grand Opening (Memento des Originals vom 21. November 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dex-magazin.de im Dex Magazin - Düsseldorf Exklusiv Abgerufen am 20. November 2015
  7. Neuer Generaldirektor im Hyatt Regency Düsseldorf. Abgerufen am 20. November 2015