I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! (Australien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
OriginaltitelI’m a Celebrity … Get Me Out of Here!
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2015
Produktions-
unternehmen
Granada Television
Länge90 Minuten
Episoden94 in 3 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
Sonntag bis Donnerstag um 19:30 Uhr
GenreCastingshow, Reality-TV
TitelmusikI'm a Celebrity
ModerationJulia Morris
Chris Brown
Erstausstrahlung1. Februar 2015 (Australien) auf Network Ten

I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! ist eine australische Reality-Show, die seit Februar 2015 auf Network Ten ausgestrahlt wird. Vorbild ist das gleichnamige Format aus dem Vereinigten Königreich. Moderiert wurde die Show von Julia Morris und Chris Brown.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anders als in der britischen und deutschen Version wurde I’m a Celebrity … Get Me Out of Here! nicht in Australien, sondern in einem extra für die Show erbauten Studio im Krüger-Nationalpark in Südafrika produziert.

Zehn Personen, die in der Regel bereits im Fernsehen aufgetreten sind, leben mehrere Wochen lang in einem sogenannten Dschungelcamp in Afrika unter ständiger Beobachtung durch Fernsehkameras, ähnlich wie im Format Big Brother. Ziel der Teilnehmer ist es, die Gunst der Zuschauer zu gewinnen und so lange wie möglich im Camp zu bleiben, um als Sieger zur „Dschungelkönigin“ bzw. zum „Dschungelkönig“ gewählt zu werden. Der Titel der Sendung bezieht sich auf einen Ausruf, mit dem die Teilnehmer sogenannte Dschungelprüfungen abbrechen oder auch direkt aus der Sendung aussteigen können.

Zunächst zogen zehn Prominente in den Dschungel. Jede Woche wird eine oder mehrere Person/en herausgewählt und eine oder mehrere neuer Promis dürfen dafür ins Camp einziehen.

An jedem Tag muss ein Kandidat, teils auch zwei oder selten auch mehrere Kandidaten, eine Aufgabe bestehen. Diese Prüfung besteht darin, angsteinflößende oder abstoßende Situationen zu überwinden. Andere Prüfungen sind Geschicklichkeitsübungen, die gesichert in großer Höhe, über oder unter Wasser ausgeführt werden müssen. Der Kandidat muss während der Prüfung rote oder gelbe Sterne sammeln, die die Essensrationen für alle erhöhen. Jede Aufgabe kann mit dem Ausruf „I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“ abgebrochen werden, wodurch der Kandidat aber die erspielten Sterne wieder verliert. Die Grundversorgung wird lediglich durch Reis und Bohnen gesichert.

Staffeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1 (2015)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Staffel wurde im November 2014 angekündigt. Die Show läuft seit dem 1. Februar 2015 Sonntags bis Donnerstags im Vorabendprogramm von Network Ten. Die ersten zehn Kandidaten zog am 30. Januar 2015 in das neue erbaute Camp ein. Am 8. Februar 2015 (afrikanischer Zeit) zogen Tim Robards und Anna Heinrich ins Camp. Am 15. Februar 2015 (afrikanischer Zeit) sind zwei Promis ausgezogen und dafür Andrew Flintoff und Julie Goodwin eingezogen.

Folgende Kandidaten nahmen an der Show teil:

Platz Teilnehmer Bekannt als Einzug ins Camp Auszug aus dem Camp
1. Andrew Flintoff Cricketspieler Tag 17 Tag 45
2. Barry Hall Footballer Tag 1 Tag 45
3. Chrissie Swan Reality-Star, Teilnehmerin bei Big Brother Tag 1 Tag 45
4. Maureen McCormick Schauspielerin Tag 1 Tag 42
5. Joel Creasey Comedian Tag 1 Tag 41
6. Anna Heinrich Gewinnerin von „The Bachelor 2013“, Anwältin Tag 10 Tag 41
7. Julie Goodwin TV-Köchin Tag 17 Tag 40
8. Merv Hughes Cricketspieler Tag 1 Tag 39
9. Tyson Mayr Model Tag 1 Tag 38
10. Andrew Daddo Radiomoderator und Schauspieler Tag 1 Tag 31
11. Lauren Brant Sängerin, Mitglied der Band Hi-5 Tag 1 Tag 24
12. Laura Dundovic Miss Universe Australia Tag 1 Tag 17
13. Tim Robards „The Bachelor 2013“, Model, Chiropraktiker Tag 9 Tag 17
14. Leisel Jones Schwimmerin, Olympiasiegerin 2000, 2004 & 2008 Tag 1 Tag 10

Dschungelprüfungen

Dschungelprüfungen
Sendung Datum Kandidat(en) Prüfung (Originaltitel) Erspielte Rationen (Sterne)
1 1. Februar 2015 Barry Hall
Chrissie Swan
Joel Creasey
„Star Struck“
2 2. Februar 2015 Joel Creasey „Circle of Strife“
3 3. Februar 2015 Maureen McCormick
Merv Hughes
„Yuck of the Draw“
4 4. Februar 2015 Laura Dundovic
Maureen McCormick
„In the Pits“
5 5. Februar 2015 Barry Hall „Danger Downunder“
6 8. Februar 2015 Laura Dundovic „Screech for the Stars“
7 9. Februar 2015 Tim Robards
Anna Heinrich
„Bite Club“
8 10. Februar 2015 Laura Dundovic
Lauren Brant
„Blood, Sweat and Cheers“
9 11. Februar 2015 Laura Dundovic „Rock Star“
10 12. Februar 2015 Tyson Mayr „Temple of Doom“
11 15. Februar 2015 Andrew Daddo
Anna Heinrich
„A Fright for Sore Eyes“
12 16. Februar 2015 Joel Creasey
Barry Hall
„Mirror, Mirror on the Wall“
13 17. Februar 2015 Lauren Brant
Anna Heinrich
„Twisted Takeaway“
14 18. Februar 2015 Merv Hughes „Bad Hair Day“
15 19. Februar 2015 Tyson Mayr
Andrew Flintoff
„High Rollers“
16 22. Februar 2015 Alle „Celebrity Stampede“
17 23. Februar 2015 Andrew Daddo „Stairway to Stardom“
18 24. Februar 2015 Chrissie Swan
Merv Hughes
„Market Munchy“
19 25. Februar 2015 Andrew Flintoff „Safari Spa“
20 26. Februar 2015 Joel Creasey
Julie Goodwin
„Dunk Your Lucky Stars“
21 1. März 2015 Andrew Flintoff
Barry Hall
„Flight of Fright“
22 2. März 2015 Tyson Mayr
Anna Heinrich
„Bush Bashing“
23 3. März 2015 Joel Creasey
Barry Hall
„Sugar and Strife“
24 4. März 2015 Barry Hall „Jungle Jive“
25 5. März 2015 Barry Hall
Maureen McCormick
„Celebrity Slingshot“
26 8. März 2015 Chrissie Swan „Flash Flood“
27 9. März 2015 Chrissie Swan
Joel Creasey
„Dreadfall“
28 10. März 2015 Andrew Flintoff „Disgustation“
29 11. März 2015 Jeder „Walk the Line“
30 12. März 2015 Barry Hall „Lord of the Pies“
31 15. März 2015 Jeder „Africarnage“

Staffel 2 (2016)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zweite Staffel lief zwischen dem 31. Januar und 13. März 2016 auf Network Ten. Die ersten elf Kandidaten zogen am 30. Januar 2016 in das Camp ein, ein Tag später Shane Warne.

Folgende Kandidaten nahmen an der Show teil:

Platz Teilnehmer Bekannt als Einzug ins Camp Auszug aus dem Camp
1. Brendan Fevola Australian-Football-Spieler Tag 1 Tag 45
2. Paul Harragon Rugby-League-Spieler Tag 1 Tag 45
3. Laurina Fleure Kandidatin bei The Bachelor 2015 Tag 1 Tag 45
4. Anthony Callea Sänger, Teilnehmer bei Australian Idol Tag 1 Tag 42
5. Shane Warne Cricketspieler Tag 2 Tag 41
6. Havana Brown DJane und Popsängerin Tag 1 Tag 40
7. Jo Beth Taylor Moderatorin, u. a. Australia’s Funniest Home Videos Tag 1 Tag 39
8. Val Lehman Schauspielerin Tag 1 Tag 37
9. Dean Geyer Sänger und Schauspieler Tag 1 Tag 30
10. Bonnie Lythgoe Tänzerin Tag 1 Tag 23
11. Akmal Saleh Komiker Tag 1 Tag 16
12. Courtney Hancock Ironwoman Tag 1 Tag 9

Staffel 3 (2017)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die dritte Staffel startete am 29. Januar 2017. Die ersten zehn Kandidaten zogen am 28. Januar in das Camp ein.

Platz Teilnehmer Bekannt als Einzug ins Camp Auszug aus dem Camp
1. Casey Donovan Sängerin, Gewinnerin von Australian Idol Tag 1 Tag 46
2. Dane Swan Australian-Football-Spieler Tag 1 Tag 46
3. Natalie Bassingthwaighte Sängerin und Schauspielerin Tag 1 Tag 46
4. Nazeem Hussain Comedian Tag 1 Tag 45
5. Steve Price Journalist und Radiomoderator Tag 1 Tag 42
6. Lisa Curry Schwimmerin Tag 1 Tag 41
7. Ash Pollard Kandidatin bei My Kitchen Rules Tag 1 Tag 40
8. Carson Kressley Moderator und Schauspieler Tag 25 Tag 39
9. Tegan Martin Miss Universe Australia Tag 1 Tag 38
10. Keira Maguire Kandidatin bei The Bachelor 2016 Tag 19 Tag 35
11. Kris Smith Model Tag 2 Tag 35
12. Tziporah Malkah Schauspielerin und Model Tag 2 Tag 31
13. Jay Laga’aia Schauspieler Tag 1 Tag 24
14. Tom Arnold Schauspieler Tag 1 Tag 17

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]