IC 1727

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
IC 1727
{{{Kartentext}}}
NGC 672, IC 1727 & LEDA 1803573[1]
NGC 672, IC 1727 & LEDA 1803573[1]
AladinLite
Sternbild Dreieck
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 01h 47m 29,9s[2]
Deklination +27° 20′ 00″ [2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)m / LINER2  [2][3]
Helligkeit (visuell) 11,4 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 12,0 mag [3]
Winkel­ausdehnung 5,70 × 2,4 [3]
Positionswinkel 150° [3]
Flächen­helligkeit 14,1 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,001151 ± 0,000003  [2]
Radial­geschwin­digkeit 345 ± 1 km/s  [2]
Hubbledistanz
vrad / H0
(21 ± 1) · 106 Lj
(6,37 ± 0,45) Mpc [2]
Geschichte
Entdeckung Isaac Roberts
Entdeckungsdatum 29. November 1896
Katalogbezeichnungen
IC 1727 • UGC 1249 • PGC 6574 • CGCG 482-014 • MCG +04-05-009 • IRAS 01446+2705 • KUG 0144+271 N01 • 2MASX J01472988+2720000 • VV 338a • NSA 130396 • HOLM 46B

IC 1727 ist eine Balken-Spiralgalaxie mit aktivem Galaxienkern vom Hubble-Typ SBm im Sternbild Dreieck am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 21 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 30.000 Lichtjahren. Gemeinsam mit der weniger als 90.000 Lichtjahre von ihr entfernten NGC 672 bildet sie das gravitativ gebundene Galaxienpaar Holm 46.
Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 670, NGC 684, IC 1731.

Das Objekt wurde am 29. November 1896 von Isaac Roberts entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: IC 1727 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aladin Lite
  2. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. a b c d e f SEDS: IC 1727
  4. Seligman