IC 2944

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emissionsnebel und offener Sternhaufen
IC 2944
Aufnahme des 2.2m-ESO/MPG-Teleskops
Aufnahme des 2.2m-ESO/MPG-Teleskops
Sternbild Zentaur
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 11h 36m 36s
Deklination -63° 02′ 00″
Weitere Daten
Winkelausdehnung

35′

Entfernung

6.500 Lichtjahre

Geschichte
Entdeckung

Royal Harwood Frost

Datum der Entdeckung

5. Mai 1904

Katalogbezeichnungen
IC 2944 •
Aladin previewer

IC 2944 (engl. auch Running Chicken Nebula) ist ein Emissionsnebel mit eingebettem Sternhaufen im Sternbild Zentaur am Südsternhimmel. Der Nebel resultiert aus einer H-II-Region der Milchstraße, die etwa 2000 Parsec (6500 Lichtjahre) entfernt ist und sich somit im Sagittarius Arm befindet, dem nächstinneren Spiralarm der Milchstraße.

Das bekannteste Merkmal dieser Region sind einige dunkle Kokons, als Globule oder genauer als Globuli Thackeray bezeichnet, in denen Sterne entstehen.

Das Objekt wurde am 5. Mai 1904 von Royal Harwood Frost entdeckt.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]