IEEE 802.11c

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

IEEE 802.11c ist ein Standard für die drahtlose Koppelung unterschiedlicher Netzwerk-Topologien. IEEE 802.11c wurde entwickelt, um mehrere Netzwerke mittels WLAN verbinden zu können. Als Grundlage dient hierbei die MAC-Adresse als Identifikation der Gegenstelle.