iPad Air

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
iPad Air
Logo
iPad Air

iPad Air

Entwickler Apple Inc.
Hersteller Foxconn
Verkaufsstart 1. November 2013 (in den USA)[1]
1. April 2014 (in China)[2]
Vorgänger iPad (4. Generation)
Verbunden iPad mini 2
Nachfolger iPad Air 2
Technische Daten
System-on-a-Chip Apple A7 (S5L8965)[3]
Massenspeicher 16, 32, 64, 128 GB Flash-Speicher
Prozessor Apple Cyclone
Arbeitsspeicher GB LPDDR3 666 MHz[4]
Bildschirm Touchscreen
24,64 cm (9,7)
2048 × 1536 Pixel (264 ppi)
Seitenverhältnis: 4:3
Digitalkamera Rückseite: 5,0 Megapixel; 1080p, 30 fps Video
Frontseite: 1,2 Megapixel; 720p Video
Betriebssystem bei Markteinführung iOS 7.0.3 (Geräte ohne Modem und Geräte mit Modem für nordamerikanischen Markt)[5]
iOS 7.1 (iPad mit TD-LTE für den chinesischen Markt)[5]
Aktuelles Betriebssystem iOS 12.2[6]
Konnektivität

Funkverbindungen

Anschlüsse

Lightning, Kopfhörer

Akku
Typ Lithium-Polymer[7] (32,9 Wh)[3]
Laufzeit
(laut Hersteller)
max. 10 Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 240 mm × 169,5 mm × 7,5 mm
Gewicht 469–478 g
Website
Apple iPad Air (Memento vom 30. Oktober 2013 im Internet Archive)
Quelle [8]

Das iPad Air ist ein Tabletcomputer der iPad-Reihe des US-amerikanischen Unternehmens Apple. Es wurde am 22. Oktober 2013[1] von Phil Schiller vorgestellt, ab 1. November 2013[1] war es erhältlich. Das iPad Air mit LTE-Fähigkeiten im chinesischen Mobilfunknetz wurde am 1. April 2014 eingeführt.[2] Auf dem iPad Air läuft das mobile Betriebssystem Apple iOS. Apple stellte den Verkauf im März 2016 ein.

Der Nachfolger iPad Air 2 wurde am 16. Oktober 2014 vorgestellt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das iPad Air hat eine Rückseite aus eloxiertem Aluminium, die in den Farben Silver und Space Gray angeboten wird. Die Frontseite des Geräts hat eine am Rand eingefärbte Glasscheibe; bei Space Gray ist sie schwarz, bei Silver ist sie weiß. Am mittigen unteren Rand ist eine Home-Taste angebracht, an der rechten Gehäuseseite befindet sich neben den Lautstärkewippen auch ein Orientierungssperrschalter. Unterhalb des An-Ausschalters auf der Gehäuseoberseite verfügt das iPad Air über eine Kamera, auf der Frontseite ist mittig am oberen Bildschirmrand eine weitere Kamera verbaut. Die Auflösung der Kameras beträgt 5,0 und 1,2 Megapixel. Weiters gibt es auf der Oberseite ein Stereomikrofon und einen 3,5 mm-Klinkenanschluss. Auf der Unterseite ist ein Stereolautsprecher neben dem Lightninganschluss verbaut. Bedient wird das iPad Air primär über Berührungen des Touchbildschirms.

Apple bot das iPad Air zunächst in den Speichergrößen 16, 32, 64 und 128 GB ohne Mobilfunkmodem und mit Mobilfunkmodem für den nordamerikanischen Markt an. Ein Gerät, das die chinesischen TD-LTE-Bänder unterstützt, erschien am 1. April 2014.[2] Zugunsten des iPad Air 2 wurden die Speichergrößen 64 und 128 GB aus dem Programm genommen.[9] Die amerikanischen Geräte verwenden SIM-Karten des Formats nano-SIM mit dem Formfaktor 4FF (12,3 mm × 8,8 mm × 0,67 mm). Apple gibt bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit beim Surfen im Internet über WLAN und bis zu 9 Stunden bei der Nutzung eines 3G-Datennetzes an. Der Akku des iPad Air ist ein 32,9-Wh-Lithiumpolymerakkumulator. Zusätzlich zum Mobilfunkmodem verbaute Apple ein A-GPS-Modul. Den digitalen Kompass besitzen auch die Geräte ohne Modem.

Als SoC setzt Apple den A7-Chip ein, der sich von dem im iPhone 5s unterscheidet. Er besitzt 1 GB Arbeitsspeicher, einen Apple-Cyclone-Prozessor und einen PowerVR-G6430-Grafikprozessor mit vier Kernen.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: IPad Air – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Apple Press Info: Apple Announces iPad Air—Dramatically Thinner, Lighter & More Powerful iPad, 22. Oktober 2013, abgerufen am 1. März 2016
  2. a b c Apple Press Info: iPad Air & iPad mini with LTE Performance Available in China Today, 1. April 2014, abgerufen am 1. März 2016
  3. a b iPad Air LTE Teardown. iFixit, abgerufen am 1. März 2016.
  4. Blake's iOS Device Specification Grid
  5. a b The iPhone Wiki: Firmware – iPad Air
  6. About the security content of iOS 12.2. 25. März 2019 (abgerufen am 31. März 2019).
  7. Apple: Batteries, abgerufen am 1. März 2016
  8. Apple: Compare iPad models (Memento vom 30. Oktober 2013 im Internet Archive), Seite vom 30. Oktober 2013, abgerufen am 1. März 2016 im Internet Archive.
  9. Apple: Buy an iPad Air, abgerufen am 24. Dezember 2016
  10. Anand Lal Shimpi: The iPhone 5s Review: GPU Architecture. 17. September 2013, abgerufen am 18. September 2013.