Ibie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ibie

Unterlauf der Ibie

Daten
Gewässerkennzahl FRV5050540
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Rhône
Abfluss über Ardèche → Rhône → Mittelmeer
Quelle an der Gemeindegrenze von Villeneuve-de-Berg und Saint-Jean-le-Centenier
44° 34′ 2″ N, 4° 32′ 17″ O
Quellhöhe ca. 387 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Vallon-Pont-d’Arc in die ArdècheKoordinaten: 44° 23′ 36″ N, 4° 23′ 59″ O
44° 23′ 36″ N, 4° 23′ 59″ O
Mündungshöhe ca. 78 m[1]
Höhenunterschied ca. 309 m
Sohlgefälle ca. 9,4 ‰
Länge ca. 33 km(siehe Anmerkungen)
Linke Nebenflüsse Rounel, Gardon
Rechte Nebenflüsse Salastre

Die Ibie ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Ardèche in der Region Auvergne-Rhône-Alpes verläuft. Ihr Quellbach Ruisseau de Plauzine entspringt an der Gemeindegrenze von Villeneuve-de-Berg und Saint-Jean-le-Centenier. Die Ibie entwässert generell in südwestlicher Richtung und mündet nach rund 33[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Vallon-Pont-d’Arc als linker Nebenfluss in die Ardèche. Die meiste Zeit des Jahres ist die Ibie völlig trocken, nach starken Regenfällen bietet sie interessantes Wildwasser für Kanuten.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ibie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Ibie bei SANDRE (französisch), abgerufen am 25. März 2011, gerundet auf volle Kilometer.