Icejet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icejet
Dornier 328 der Icejet im alten Design
IATA-Code:
ICAO-Code: ICB[1]
Rufzeichen: ICEJET[1]
Gründung: 2005[1]
Betrieb eingestellt: 2010
Sitz: Reykjavik, IslandIsland Island
Flottenstärke: 1
Ziele:
Icejet hat den Betrieb 2010 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Icejet war eine isländische Fluggesellschaft mit Sitz in Reykjavík.

Geschichte[Bearbeiten]

Icejet wurde im Jahr 2005 gegründet und betreibt derzeit ein Flugzeug, das im Charter für Privatleute und Firmen eingesetzt wird. Die Gesellschaft befindet sich im Besitz der Nordic Partners und wurde durch Jon Ingi Jonsson gegründet, der 2003 schon an der Gründung der City Star Airlines beteiligt war[2]. Obwohl Icejet eine isländische Fluggesellschaft war, war Mitte 2010 keins ihrer vier Flugzeuge in Island stationiert sondern zwei am Flughafen von Oxford sowie eine am Flughafen Paris-Le Bourget und eine weitere in Riga. Mitte 2010 stellte Icejet den Flugbetrieb kurzfristig ein, er wurde jedoch im Herbst des gleichen Jahres wieder, jedoch mit einer verkleinerten Flotte aufgenommen. Zwischenzeitlich wurde der Betrieb jedoch wieder eingestellt, die Webpräsenz des Unternehmens ist nicht mehr erreichbar.

Flotte[Bearbeiten]

Zuletzt bestand die Flotte der Icejet aus einem Flugzeug[3]:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Icejet bei planespotters
  2. Gründung der Icejet bei nur-flug-tours.de
  3. ch-aviation.ch - Flotte der Icejet (englisch) abgerufen am 21. Januar 2012