Ioana-Smaranda Pădurariu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SmarandaPadurariu2017.jpg
Ioana-Smaranda Pădurariu in Leiden (2017)
Verband RumänienRumänien Rumänien (bis 2014)
NiederlandeNiederlande Niederlande (seit 2014)
Geboren 26. Februar 1987
Iași
Titel Internationaler Meister der Frauen (2007)
Aktuelle Elo‑Zahl 2154 (Oktober 2017)
Beste Elo‑Zahl 2247 (November 2011, Januar 2012)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Ioana-Smaranda Pădurariu (* 26. Februar 1987 in Iași) ist eine rumänische Schachspielerin, die seit Februar 2014 für den niederländischen Schachbund spielt.

Im Juli 2005 gewann sie in Vioneasa die rumänische Einzelmeisterschaft der weiblichen Jugend U18. Im Dezember 2005 in Băile Tușnad erreichte sie bei der rumänischen Einzelmeisterschaft der Frauen punktgleich hinter WIM Angela Dragomirescu den zweiten Platz. Den Titel konnte sie ein Jahr später mit einem halben Punkt Vorsprung in Predeal gewinnen.[1] Im November 2008 gewann sie den 3. Grand Prix von Iași.

Mit der rumänischen Nationalmannschaft nahm sie an den U18-Fraueneuropameisterschaften 2001 und 2004 jeweils am Spitzenbrett teil (2001 in der zweiten Mannschaft, 2004 in der ersten).[2] Beim Mitropa-Cup 2006 spielte sie in der Frauenmannschaft an Brett zwei.[3] 2008 und 2009 spielte sie für Rumänien bei Vergleichskämpfen mit Bulgarien. Vereinsschach spielt sie in Rumänien für den CS Politehnica Iași, mit dem sie auch am European Club Cup der Frauen 2008 teilnahm.[4] In den Niederlanden spielt sie für DSC Delft, in der deutschen Frauenbundesliga von der Saison 2012/13 bis zur Saison 2015/16 für die SF 1891 Friedberg.

Den Titel Internationaler Meister der Frauen (WIM) trägt sie seit Juni 2007. Die Normen hierfür erzielte sie bei der Europameisterschaft der Frauen im Juni 2005 in Chișinău sowie bei den rumänischen Einzelmeisterschaften der Frauen im Dezember 2005 und im Dezember 2006.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liste der rumänischen Meisterschaften (rumänisch)
  2. Ioana-Smaranda Pădurarius Ergebnisse bei Mannschaftseuropameisterschaften U18 weiblich auf olimpbase.org (englisch)
  3. Ioana-Smaranda Pădurarius Ergebnisse bei Mitropa-Cups der Frauen auf olimpbase.org (englisch)
  4. Ioana-Smaranda Pădurarius Ergebnisse bei European Club Cups der Frauen auf olimpbase.org (englisch)
  5. WIM-Antrag (englisch)