Issole (Var)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Issole
Die Issole in La Roquebrussanne

Die Issole in La Roquebrussanne

Daten
Gewässerkennzahl FRY5100600
Lage Südfrankreich, Var
Flusssystem Argens
Abfluss über Caramy → Argens → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Mazaugues
43° 20′ 35″ N, 5° 56′ 38″ O
Quellhöhe etwa 450 m
Mündung Caramy, nördlich CabasseKoordinaten: 43° 26′ 45″ N, 6° 11′ 58″ O
43° 26′ 45″ N, 6° 11′ 58″ O
Mündungshöhe 170 m
Höhenunterschied etwa 280 m
Sohlgefälle etwa 6,1 ‰
Länge 46 km
Gemeinden La Roquebrussanne, Néoules, Garéoult, Forcalqueiret, Sainte-Anastasie-sur-Issole, Besse-sur-Issole, Flassans-sur-Issole, Cabasse

Die Issole ist ein Fluss im südfranzösischen Département Var. Die Quelle der Issole liegt im Gemeindegebiet von Mazaugues, westlich von La Roquebrussanne. Der Fluss verläuft allgemein ostwärts durch eine anfänglich breite, bald schmälere Ebene bis er sich bei Besse-sur-Issole in nordöstliche Richtung wendet. Nördlich von Cabasse mündet er schließlich in den Caramy, der hier zum Lac de Carcès aufgestaut ist.

Die Bezeichnung des Flusses ist Teil des Namens folgender Gemeinden:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]