Ivo Ćipiko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ivo Ćipiko (* 13. Januar 1869 in Kaštel Novi; † 23. September 1923 in Kaštel Novi) war ein serbischer Schriftsteller kroatischer Herkunft.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ćipiko entstammte einer alten dalmatinischen Patrizierfamilie, die Kaštel Novi einst gegründet hatte. Der Ort liegt an der adriatischen Küste in der Nähe von Split. Als Schriftsteller schilderte er zwar hauptsächlich seine heimatliche Welt Dalmatien, da er sich aber der Serbisch-Orthodoxen Kirche und der serbischen Sprache zugewandt hatte, gilt er als Vertreter der serbischen Literatur, genauer des serbischen Realismus. Der Wandel der alten patriarchalischen Verhältnisse Dalmatiens und Serbiens in der modernen Zeit ist Thema seiner Werke. Er schrieb vorwiegend Prosa, daneben auch Memoiren und journalistische Arbeiten. Als Hauptwerk gilt der sozialkritische Roman „Spinnen“ (Pauci).

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Primorske duše, 1899
  • Sa jadranskih obala, 1900
  • Sa ostrva, Erzählungen 1903
  • Za kruhom, Roman 1904
  • Pauci, Roman 1909
  • Kraj mora, 1911
  • Preljub, 1914
  • Na Granici, Drama
  • Volja naroda, Drama
  • Utisci iz rata
  • Na pomolu
  • Iz ratnih dana, 1912–1917
  • Iz solunskih borbi
  • Iz ratnog dnevnika
  • Sabrana dela 1-4, Gesammelte Werke 1951
  • Der Zusammenstoß, Erzählung, dt. 1940

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Miljko Jovanovic: Ivo Ćipiko, Zivot i knjizevni rad, 1980