Iwankowoer Stausee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Iwankowoer Stausee
Иваньковское водохранилище
Iwankowoer Stausee nahe dem Zusammenfluss mit der Wolga
Iwankowoer Stausee nahe dem Zusammenfluss mit der Wolga
Lage: Oblast Moskau, Oblast Twer (Russland)
Zuflüsse: Wolga, Schoscha, Dubna
Abfluss: Wolga
Größere Städte am Ufer: Dubna, Konakowo
Iwankowoer Stausee (Oblast Twer)
Iwankowoer Stausee
Koordinaten 56° 47′ 52″ N, 36° 53′ 46″ OKoordinaten: 56° 47′ 52″ N, 36° 53′ 46″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1933–1937
Kraftwerksleistung: 30 MW
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 124 m
Wasseroberfläche 327 km²
Speicherraum 1.120 Mio. m³
Einzugsgebiet 41 000 km²
Ivankovo hydro power plant.JPG
Iwankowo-Wasserkraftwerk

Der Iwankowoer Stausee (russisch Иваньковское водохранилище/ Iwankowskoje wodochranilischtsche; auch „Moskauer Meer“ bzw. „Wolgastausee“) ist ein Stausee an der Wolga im europäischen Teil Russlands. Er ist Teil der so genannten Wolga-Kama-Kaskade.

Die Stauanlage () befindet sich bei Dubna rund 120 km nördlich von Moskau. Der Bau erfolgte zusammen mit dem Moskau-Wolga-Kanal von 1933 bis 1937. Das maximale Stauvolumen des Stausees umfasst 1.120 Mio. m³ Wasser und bedeckt eine Fläche von 327 km².[1]

Das Laufwasserkraftwerk ist mit Kaplan-Turbinen mit einer Engpassleistung von insgesamt 30 Megawatt ausgestattet. Jährlich werden damit 130 Mio. kWh elektrischer Strom produziert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Iwankowoer Stausee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Iwankowoer Stausee im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)