Saratower Stausee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saratower Stausee
Saratower Stausee in der Nähe Balakowo
Saratower Stausee in der Nähe Balakowo
Lage: Russland
Zuflüsse: Wolga
Abflüsse: Wolga
Saratower Stausee (Europäisches Russland)
Saratower Stausee
Koordinaten 52° 49′ 10″ N, 48° 26′ 55″ OKoordinaten: 52° 49′ 10″ N, 48° 26′ 55″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: bis 1967/68
Höhe des Absperrbauwerks: 40 m
Bauwerksvolumen: 6.060.000 m³
Kronenlänge: 1260 m
Kraftwerksleistung: 1360 MW
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 1 831 km²
Stauseelänge 230 km
Speicherraum 12.900.000.000 m³

Der Saratower Stausee ist ein Stausee an der Wolga im europäischen Teil Russlands. Er ist ein Teil der sogenannten Wolga-Kama-Kaskade und speist das Wasserkraftwerk Saratow.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stausee erstreckt sich an der unteren Wolga auf 230 km Länge zwischen Samara und dem Staudamm bei Balakowo und ist 1.831 km² groß bei 12,9 Mrd. m³ Stauraum. Damit gehört er zu der größten der Erde. Das Absperrbauwerk ein 14 Kilometer langer Erdwall sowie die eigentliche Talsperre aus Stahlbeton des Wasserkraftwerkes Saratow mit einer Länge von 1260 m und einer Höhe von bis zu 40 m.

Nach Samara, das unweit der Mündung des Stroms in den See liegt, ist Sysran die größte Stadt am Seeufer.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saratov Reservoir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien