Jürgen Beneke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jürgen Beneke Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 23. Februar 1972 (46 Jahre)
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Mountainbike, Straße, Radquer
Letzte Aktualisierung: 28. August 2018

Jürgen Beneke (* 23. Februar 1972) ist ein ehemaliger deutscher Radsportler in der Mountainbike-Disziplin Downhill. Er gewann 1993 den ersten Weltcup in dieser Disziplin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beneke begann als Zwölfjähriger mit dem Radsport, ursprünglich in den Disziplinen Straße und Radcross.
1992 entdeckte er das Mountainbike und entschied bei der Tour-de-Suisse der Mountainbiker alle Etappen für sich. Im Jahr darauf entschied er die erste Austragung des Downhill-Weltcups für sich, was allerdings sein größter internationaler Erfolg bleiben sollte.

In den folgenden Jahren wurde Beneke dreimal Deutscher Meister, und im Weltcup entschied er vier Einzelrennen für sich. In der Gesamtwertung des Downhill-Weltcups erreichte er zweimal den zweiten Platz. Er wurde Vize-Europameister, siegte bei den X-Games und den US-amerikanischen Meisterschaften,[1] allerdings blieben ihm Medaillen bei Mountainbike-Weltmeisterschaften verwehrt.

Im Jahr 2000, im Alter von 28 Jahren, beendete Jürgen Beneke seine Karriere.[2] Angeregt durch ein Engagement in einem Werbespot, startete er 2007 ohne Training nochmals bei einem Weltcup-Rennen in Kanada, bei dem er auf Anhieb 17. wurde.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Union-Cycliste-Internationale-Logo.svg UCI Mountainbike Weltcup Gesamtwertung Downhill 1993
  • Silber UCI Mountainbike Weltcup Gesamtwertung 1994, 1997
  • Silber Europameisterschaft Mountainbike Downhill 1996
  • Deutscher Meister Deutsche Meisterschaft Downhill 1994, 1995, 1996
  • Reebok Eliminator, 1994
  • Gold Winter X-Games, „Speed Race“,1997
  • Gold NORBA US-Meisterschaft Downhill 1999

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. myspace profil@1@2Vorlage:Toter Link/profile.myspace.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  2. Porträt Jürgen Beneke In: bike. 4/08, S. 94–99.
  3. Meldung auf Bike-Sport-News.de vom 25. Juni 2007.