Jacob van Heemskerk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jacob van Heemskerk, auch „Hemskerck“ geschrieben, (* 1. März 1567 in Amsterdam; † 25. April 1607 bei Gibraltar) war ein niederländischer Admiral und Seefahrer, Vizeadmiral der Admiralität von Amsterdam und Kapitän der Niederländischen Ostindien-Kompanie.

Jacob van Heemskerk

Leben[Bearbeiten]

Jacob van Heemskerk war der Sohn des Hendrick Cornelis van Beest van Heemskerck aus dem Geschlecht der Van Heemskerck. Er war vermutlich Nachfahre von Gerrit van Heemskerck, dem Lehnsherren der Insel Terschelling ab 1417. Heemskerk war mit Maria Houtman verheiratet und hatte einen Sohn.

Van Heemskerk nahm an zwei Expeditionen in die Arktis teil und überwinterte 1596/1597 während dessen dritter Expedition mit Willem Barents auf der Suche nach der Nordostpassage in einer aus Treibholz errichteten Hütte auf Nowaja Semlja. Mit Barents, der jedoch nach einer Woche verstarb, und den anderen Mitgliedern der restlichen Mannschaft der Expedition verließ er im Juni 1597 die Nordspitze der Doppelinsel in selbstgezimmerten Booten. Diese erreichten zuletzt die Halbinsel Kola im Nordwesten Rußlands. Auf einem niederländischen Handelsschiff, das von Jan Corneliszoon Rijp geführt wurde, kehrte er noch 1597 nach Amsterdam zurück.

1603 wurde van Heemskerck als Admiral in die südasiatischen Meere geschickt, wo er in der Auseinandersetzung mit der portugiesischen Flotte militärische Erfolge erzielte. Am 25. April 1607 führte er als Admiral eine Flotte von 27 Schiffen in die Seeschlacht bei Gibraltar und zerstörte die spanische Armada vollständig, fand aber selbst dabei den Tod.

Jacob van Heemskerk liegt in der Ouden Kerk von Amsterdam begraben. Er erhielt das erste vom Staat finanzierte Praalgraf für einen Seemann.

Nach Jacob-van-Heemskerck wurde eine Fregatte der niederländischen Marine benannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Gerrit de Veer: Beschreibung der drei neuen Schifffahrten, um nach Cathay und China zu kommen : die Reisen des Willem Barents über das Nordmeer in den Jahren 1594, 1595 und 1596.. Übertr. von Klaus Stiedenrod. Faksimile der Ausgabe Nürnberg 1598. Deutsches Schifffahrtsmuseum - Edition Stiedenrod, Oceanum Verlag, Wiefelstede 2010, ISBN 978-3-86927-106-4.
  • Michael Recke: Willem Barents und die Suche nach der Nordostpassage. Kommentarband zu: Die Reisen des Willem Barents über das Nordmeer in den Jahren 1594, 1595 und 1598. ISBN 978-3-86927-110-1.
  • Gerrit de Veer: Barentz et Heemskerck, voyageurs hollandais, Paris 1857.
  • Friedrich Ratzel: Heemskerk, Jakob van. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 11, Duncker & Humblot, Leipzig 1880, S. 234.

Weblinks[Bearbeiten]