Jacqueline Svilarov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Jacqueline Svilarov (* 13. November 1975 in Neustrelitz) ist eine deutsche Schauspielerin. Ihr Vater ist bulgarischer Abstammung.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon zu DDR-Zeiten verkörperte Svilarov Filmrollen und arbeitete nach der Wende fünf Jahre lang im SFB-Jugendmagazin Moskito. Von 2000 bis 2008 spielte sie in der Fernsehserie Lindenstraße die Polizistin Nina Zöllig, die sie seit 2011 wieder verkörpert. Daneben ist sie in größeren Rollen in den Serien Der Landarzt und Für alle Fälle Stefanie zu sehen.

Im Februar 2006 wurden freizügige Bilder von ihr in der deutschen Ausgabe des Playboys veröffentlicht.

Jacqueline Svilarov hat einen Sohn und lebt in Berlin.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]