James Packer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

James Packer (* 8. September 1967) ist ein australischer Unternehmer und Multimilliardär. Laut Forbes gehört Packer mit einem Vermögen von 3,5 Milliarden US-Dollar (2018) zu den 10 reichsten Australiern.[1][2]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Packer ist der Enkel des Medienunternehmers Sir Frank Packer (1906 – 1974) und einziger Sohn des Medienunternehmers Kerry Packer (1937 – 2005), der bis 2005 als wohlhabendster Mann Australiens galt. Von diesem übernahm er die Leitung des Kasinobetriebes Crown Limited, eine der größten Glücksspiel- und Unterhaltungsfirmen Australiens. Packer war des Weiteren in der Geschäftsleitung von Publishing and Broadcasting sowie von Consolidated Media tätig, an der er bedeutende Anteile hält.[3]

2000 investierte James Packer in das australische Telekommunikationsunternehmen "One.Tel" und "Open Telecommunications". Neben den Familien Packer und Murdoch investierten noch kleinere Anleger. James Packer und Lachlan Murdoch, beide Erben großer australischer Vermögen, saßen im Vorstand als nicht leitende Direktoren. "One.Tel" ging Juli 2001 pleite.[4][5]

2017 bestätigte der israelische Innenminister, dass Packer sich um eine Aufenthaltsgenehmigung und Staatsbürgerschaft Israels bemühte, was für Packer erhebliche steuerliche Vorteile bedeuten würde. 2018 ermittelte die israelische Polizei wegen des Verdachts illegaler Schenkungen gegen Packer und Hollywood-Produzent und ehemaliger israelischer Geheimagent Arnon Milchan, da diese Premierminister Benjamin Netanyahu und seiner Frau Sara Netanyahu über Jahre Geschenke im Wert mehrerer hunderttausend Schekel zukommen ließ.[6][7][8]

Packer erbte von seinem Vater die Megayacht Arctic. Er war mit dem Model Erica Baxter ab 2007 verheiratet und hat mit ihr drei Kinder. 2013 trennte sich das Ehepaar.[9] 2016 beendete er seine Verlobung mit der Popsängerin Mariah Carey nur wenige Wochen vor der Hochzeit, ließ sich mit "mentaten Problemen" in die psychiatrische Anstalt McLean Hospital’s in Boston einliefern und zog sich von allen seinen Verpflichtungen zurück.[10][11]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. James Packer. Forbes. Abgerufen am 4. Dezember 2018.
  2. James Packer’s Long, Strange Ride from Scientology to Mariah Carey
  3. Focus: News Corp will Consolidated Media übernehmen – Großaktionär Packer dafür
  4. Sorry James and Lachlan, Network Ten is One.Tel Mark II
  5. The strange affair of James Packer and Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu
  6. Israels Polizei empfiehlt Anklage gegen Netanjahu. Die Welt. 13. Februar 2018. Abgerufen am 4. Dezember 2018.
  7. How James Packer's gifts helped land the Israeli PM in hot water
  8. James Packer called 'first non-Jewish Zionist' but office denies he is Israeli citizen
  9. The Australian:James Packer splits with wife Erica after six years of marriage
  10. Mariah Careys Milliardärs-Ex James Packer in Psycho-Klinik eingeliefert
  11. James Packer checks in to exclusive $5000-a-night mental health facility