Jana Schmidt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jana Schmidt, 2012

Jana Schmidt (* 13. Dezember 1972) ist eine deutsche Leichtathletin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie startet in den Klassen T/F42 (ihr rechtes Knie ist steif) in den Disziplinen Kugelstoßen, 100-Meter-Lauf und Weitsprung für den 1. LAV Rostock. Jana Schmidt wird von Peter Schörling trainiert, ihre persönlichen Bestleistungen sind 16,01 s beim 100-Meter-Lauf und 9,58 m im Kugelstoßen. Bei den Paralympics 2008 in Peking wurde sie Fünfte beim Kugelstoßen. Bei der Weltmeisterschaft 2009 erreichte sie den 1. Platz im 100-Meter-Lauf und den 2. Platz beim Kugelstoßen. 2012 nahm sie auch an den Paralympics in London erfolgreich teil und belegte im 100-Meter-Sprint den 3. Platz. 2013 bei der WM in Lyon holte Schmidt dann Gold im Kugelstoßen und jeweils Silber im Weitsprung und 100-Meter-Lauf. 2014 bei der EM wurde sie zweimal Dritte (100-Meter-Lauf und Weitsprung). Das Kugelstoßen in der Startklasse wurde gestrichen, sodass nur noch 100-Meter und Weitsprung möglich sind.

Jana Schmidt arbeitete als Sportbetreuerin, doch mittlerweile ist sie Frührentnerin. Sie wurde 2011 Sportlerin des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sportlerin des Jahres@1@2Vorlage:Toter Link/www.lsb-mv.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.