Jean Francou

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jean Francou (* 27. Mai 1920 in Salon-de-Provence; † 13. März 2013 ebenda[1]) war ein französischer Politiker. Er war von 1971 bis 1989 Mitglied des Senats.

Francou war hauptberuflich Makler für Ölausgangsstoffe. Er war Bürgermeister von Salon-de-Provence. 1971 zog Francou in den Senat ein. Nachdem er 1980 wiedergewählt worden war, trat er 1989 nicht erneut zur Wahl an.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jean Francou : le bâtisseur du Salon d'aujourd'hui s'est éteint, abgerufen am 23. April 2014
  2. Anciens sénateurs Vème République: FRANCOU Jean
  3. Jean Franco - Tout l'info, lexpress.fr