Département Bouches-du-Rhône

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bouches-du-Rhône
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleEuropäische Gebietskörperschaft ElsassEuropäische Gebietskörperschaft ElsassTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeKorsikaKorsikaVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Bouches-du-Rhône in Frankreich
Über dieses Bild
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Präfektur Marseille
Unterpräfektur(en) Aix-en-Provence
Arles
Istres
Einwohner 2.043.110 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 401 Einw. pro km²
Fläche 5.098,22 km²
Arrondissements 4
Gemeindeverbände 4
Kantone 29
Gemeinden 119
Präsident des
Départementrats
Jean-Noël Guérini[1]
ISO-3166-2-Code FR-13
Locator map of Departement Bouches-du-Rhône 2019.png
Lage des Départements Bouches-du-Rhône in der
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Das Département Bouches-du-Rhône ([buʃ dy ʁon]; okzitanisch Bocas de Ròse [ˈbukɔz de ˈɾɔze]) ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 13. Es liegt im Südosten des Landes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Präfektur ist Marseille, Unterpräfekturen sind Aix-en-Provence, Arles und Istres.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département liegt in der Provence am Mittelmeer und verfügt über insgesamt 280 Kilometer Küste.[2] Diese unterteilt sich von Osten nach Westen in die Côte d’Azur, die Côte Bleue und die Côte camarguaise. Das Département grenzt an die Départements Gard im Westen, Vaucluse im Norden und Var im Osten. Im Südwesten des Départements bei Arles liegen die Landschaften Camargue und Crau, die kaum besiedelt sind, sowie das kleine Gebirge der Alpilles.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Gold ein blaues Göpelstück mit einer goldenen Lilie mittig belegt und einem dreistegigen roten Turnierkragen am Schildhaupt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt lebten am 1. Januar 2019 2.043.110 Menschen im Département. Damit ist das Département das drittbevölkerungsreichste Frankreichs. Die Einwohner werden als Bucco-Rhodaniens bezeichnet. Ein großer Teil der Bevölkerung lebt in und um die Präfektur Marseille. 2008 lebten in 28 der 119 Gemeinden jeweils mehr als 10.000 Menschen.

Bevölkerungsreichste Gemeinden im Département Bouches-du-Rhône
Gemeinde Bevölkerung
(1. Januar 2019)
Marseille 919.305
Aix-en-Provence 145.133
Arles 50.454
Martigues 48.574
Aubagne 47.535
Salon-de-Provence 45.386
Istres 43.626
La Ciotat 35.993
Vitrolles 33.333
Marignane 32.384
Miramas 26.428
Les Pennes-Mirabeau 21.623
Gardanne 21.521
Allauch 21.372
Port-de-Bouc 16.651
Châteaurenard 16.063
Tarascon 15.811
Fos-sur-Mer 15.687
Bouc-Bel-Air 14.838
Berre-l’Étang 13.660

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden und Arrondissemente im Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Aix-en-Provence 10 47 455.914 1.659,95 275 131
Arles 4 29 171.157 2.022,70 85 132
Istres 7 21 330.220 728,47 453 134
Marseille 16 21 1.085.819 687,10 1.580 133
Département Bouches-du-Rhône 29 119 2.043.110 5.098,22 401 13

Siehe auch:

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marseille wurde durch die erste TGV-Linie schon früh mit Paris verbunden.

Im Département liegt der Flughafen Marseille Provence.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Radiosender France Bleu Provence sendet in den Départements Bouches-du-Rhône und Var.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die unten stehenden Daten zum Klima beziehen sich auf das Jahr 1991.

Klimadaten der Messstation Marseille-Marignane[3]
Maritime Klimadaten Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Mittlere Höchsttemperatur 11 13 15 18 22 26 30 29 25 20 15 12
Mittlere Tiefsttemperatur 3 4 6 9 13 16 19 19 16 12 7 4
Anzahl sehr sonnige Tage 7 7 7 7 6 8 16 12 10 8 7 10
Anzahl Tage mit bedecktem Himmel 10 9 9 7 5 3 1 2 5 8 9 10
Anzahl Regentage 6 6 5 5 5 3 2 3 4 6 5 6
Regenmenge in mm 45 55 45 43 42 32 14 25 57 85 55 63
Wassertemperatur in Küstennähe 13 12 13 14 16 19 22 22 21 19 17 14

Tage pro Jahr mit

  • Regenfällen über 1 mm: 57
  • Frost: 30
    • Erster Frost: 19. November
    • Letzter Frost: 11. März
  • Schnee: 2
  • Gewitter: 20
  • Hagel: 1

Bei Mistral kann die Wassertemperatur bis zu 5 Grad niedriger liegen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Département Bouches-du-Rhône – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. @1@2Vorlage:Toter Link/www.cg13.fr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  2. Website des Generalrats – Wasser im Département.
  3. Klimadaten aus: Jean-Noël Darde, Plages et côtes de France, Éditions Balland, Paris 1991.

Koordinaten: 43° 29′ N, 5° 24′ O