Jens Kröger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jens Kröger (* 21. April 1942 in Magdeburg) ist ein deutscher Kunsthistoriker, spezialisiert auf das Gebiet der islamischen Kunst.

Aufgewachsen in Kairo und Teheran, studierte Kröger nach dem Abitur 1964 zunächst Kunstgeschichte und Klassische Archäologie in Hamburg und ging 1966 nach Berlin, wo er Kunstgeschichte, Islamwissenschaft und Vorderasiatische Archäologie studierte. 1978 wurde er mit einer Arbeit zum sasanidischen Stuck promoviert. Von 1985 bis 2007 war er Kustos am Museum für Islamische Kunst in Berlin.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Annette Hagedorn, Avinoam Shalem (Hrsg.): Facts and Artefacts. Art in the Islamic World. Festschrift for Jens Kröger on his 65th birthday. Brill, Leiden 2007, ISBN 978-90-04-15782-8.