Joe Cannon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joe Cannon
Joe Cannon - San Jose Earthquakes.jpg
Spielerinformationen
Name Joseph Cannon
Geburtstag 1. Januar 1975
Geburtsort Sun Valley, IdahoUSA
Größe 188 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1993 UC Santa Barbara Gauchos
1995–1997 Santa Clara Broncos
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998 San Diego Flash 28 (0)
1999–2002 San Jose Earthquakes 101 (0)
2003 RC Lens 0 (0)
2003–2006 Colorado Rapids 86 (0)
2007 Los Angeles Galaxy 29 (0)
2008–2010 San Jose Earthquakes 70 (0)
2011–2013 Vancouver Whitecaps 56 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003–2005 USA 2 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Joseph Cannon (* 1. Januar 1975 in Sun Valley, Idaho) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cannon spielte bis 1997 für die College-Mannschaft der University of California in Santa Barbara. Anschließend wurde er nicht von Major League Soccer-Mannschaft gedraftet und wechselte deshalb zu San Diego Flash in die damalige A-League. Nach einer Saison wechselte er zu den San Jose Earthquakes in die MLS.

Aufgrund einer Verletzung des bisherigen Stammtorhüters David Kramer, spielte Cannon acht Saisonspiele der Saison 1999 von Beginn an. Aufgrund seiner Leistung blieb er Stammtorhüter der Mannschaft und gewann 2001 MLS Cup. 2002 wurde er zum MLS Goalkeeper of the Year ernannt.

Anfang 2003 wechselte Cannon zum RC Lens nach Frankreich. Er konnte sich dort aber nicht durchsetzen und kehrte im Sommer 2003 in die USA zurück. Die Earthquakes gaben die Spielerrechte an die Colorado Rapids ab.

Aufgrund der starken Leistung von Scott Garlick musste Cannon erst auf der Bank sitzen. Trainer Tim Hankinson setzte Cannon aber in den Play-offs ein. Als Garlick dann am Ende der Saison zu Dallas Burn wechselte, erhielt Cannon seinen Stammplatz. In der Saison 2004 war Cannon einer besten Torhüter der MLS. Er gewann seinen zweiten Goalkeeper of the Year Award und wurde auch in die MLS Best XI berufen.

Am 1. Dezember 2006 wurde er zu Los Angeles Galaxy transferiert. Die Rapids erhielten hierfür die Spieler Herculez Gomez und Ugo Ihemelu. Sein Debüt für die Kalifornier gab er am 8. April 2007. Anfang Januar wechselte er für eine Ablösesumme zurück zu den San Jose Earthquakes. Auch hier spielte er eine sehr gute Saison und konnte vier von sechs Elfmetern halten. Im MLS Expansion Draft 2010 wurde er von den Vancouver Whitecaps ausgewählt, wo er seit der Saison 2011 spielt. Am Ende der Saison 2013 beendete er seine Karriere als Fußballspieler.

Cannons Vater ist Kanadier, somit hätte er auch für die kanadische Fußballnationalmannschaft auflaufen können. Er entschied sich aber für die USA und gab sein Debüt am 8. Juni 2003 gegen Neuseeland.

Weiterer Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuell arbeitet er als Kommentator für die Spiele der San Jose Earthquakes für den Radiosender KLIV.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • MLS Goalkeeper of the Year: 2002, 2004

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]