Joey Wong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joey Wong, auch Joey Wang, alias Wang Tsu-Hsian, Wang Cho-yin, Wong Cho-yee (chinesisch 王祖賢 / 王祖贤, Pinyin Wáng Zǔxián, Jyutping Wong4 Zou2jin4, jap. ジョイ・ウォン, kor. 왕조현; * 31. Januar 1967 in Taipei)[1][2][3] ist eine taiwanesische Schauspielerin, die besonders durch ihre Rollen in A Chinese Ghost Story, Green Snake, Butterfly Sword, The East is Red und City Hunter bekannt wurde. Wong spielt nicht nur in chinesischen Filmen, sondern auch in japanischen und südkoreanischen Filmen mit und ist in vielen ostasiatischen Ländern bekannt.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1984: Tian di xuan men
  • 1985: Da gung wong dai
  • 1985: Joi gin chat yat ching
  • 1985: Tian guan ci fu
  • 1986: Bi gui zhuo
  • 1986: Guzoo: Kami ni misuterareshi mono
  • 1986: Ou ran
  • 1986: Pi li da la ba
  • 1986: Sha qi er ren zu
  • 1986: Yi gai yun tian
  • 1987: Die 7. Macht (Wai Si-Lei chuen kei)
  • 1987: Verführung aus dem Reich der Toten auch A Chinese Ghost Story (Sien nui yau wan)
  • 1987: Piao cuo can
  • 1988: Big Heat (Cheng shi te jing)
  • 1988: Chang duan jiao zhi lian
  • 1988: Daai jeung foo yat gei
  • 1988: Faat jung ching
  • 1988: Hua zhong xian
  • 1988: Jin zhuang da jiu dian
  • 1988: Meng guo jie
  • 1989: Da gong kuang xian qu
  • 1989: Do si lip yan
  • 1989: Du shen
  • 1989: Hap ga foon
  • 1989: Jin ye bu she fang (Fernsehserie)
  • 1989: Jing hun ji
  • 1989: Pan Jin Lian zhi qian shi jin sheng
  • 1989: Sha shou hu die meng
  • 1990: Chin nin lui yiu
  • 1990: Do see saat sing
  • 1990: Dong fang lao hu
  • 1990: Jue qiao zhi duo xing
  • 1990: Long man sha shou tze yo ren
  • 1990: Man hua qi xia
  • 1990: Sien nui yau wan II yan gaan do (A Chinese Ghost Story II)
  • 1990: Wu ming jia zu
  • 1990: Yi daam hung sam
  • 1990: Zhong Ri nan bei he
  • 1991: Gui gan bu
  • 1991: Haomen yeyan
  • 1991: Lady Wolf
  • 1991: Lake Sprite
  • 1991: Ling hu
  • 1991: Ma deng ru lai shen zhang
  • 1991: Mo hua qing
  • 1991: Sien lui yau wan III: Do do do (A Chinese Ghost Story III)
  • 1991: Tian zi men sheng
  • 1991: Zhui ri
  • 1992: Do sing daai hang II ji ji juen mo dik
  • 1992: Do sing dai hang san goh chuen kei
  • 1992: Miu kai sup yi siu
  • 1992: Sui woo juen ji ying hung boon sik
  • 1993: China Swordsman (Dung Fong Bat Baai: Fung wan joi hei)
  • 1993: Ching Se
  • 1993: City Hunter (Sing si lip yan)
  • 1993: Hua pi zhi: Yin yang fa wang
  • 1993: Die Macht des Schwertes (San lau sing woo dip gim)
  • 1993: Qian ren zhan
  • 1993: Se diu ying hung ji dung sing sai jau
  • 1993: Sheng nu de yu wang
  • 1993: Wei wo du zun
  • 1993: Zhi shi huo tui
  • 1994: Ashes of Time (Dung che sai duk) (Szenen gelöscht)
  • 1997: Pekin genjin
  • 1997: Das Zauberbildnis (Volshebnyy portret)
  • 1998: Seikimatsu no uta (1 Folge)
  • 2001: Youyuan jingmeng
  • 2004: Meili Shanghai

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Joey Wong (王祖賢 / 王祖贤)“, chinesisch / englisch: [1] auf hkmdb.com, abgerufen am 04. Oktober 2017
  2. „Joey Wong (王祖賢 / 王祖贤)“, chinesisch / englisch: [2] auf ctfa.org.tw, abgerufen am 04. Oktober 2017
  3. „Joey Wong (王祖賢 / 王祖贤)“, chinesisch: [3] auf movie.douban.com, abgerufen am 04. Oktober 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]