Johann Michael Bach (Gehren)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Johann Michael Bach I)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann-Michael-Bach-Denkmal in Gehren

Johann Michael Bach (getauft 9. Augustjul./ 19. August 1648greg. in Arnstadt; † 17. Maijul./ 27. Mai 1694greg. in Gehren[1]), auch „Gehrener Bach“ genannt, war ein deutscher Komponist aus der Familie Bach.

Johann Michael Bach war ein Sohn von Heinrich Bach und wirkte zunächst als Kantor in Arnstadt, ab 1673 dann als Organist und Stadtschreiber in Gehren. Seine dort 1684 geborene Tochter Maria Barbara Bach war die erste Frau von Johann Sebastian Bach.

Von Johann Michael Bach sind im altbachischen Archiv Kantaten und Motetten sowie Orgelchoräle erhalten.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eine problematische Referenz auf einen Johann Michael Bach existiert in: Hermann Ritter (Hrsg.): Allgemeine illustrierte Encyklopädie der Musikgeschichte 1902. Zitat: „Johann Michael Bach, der 1660 (!) in Arnstadt geboren wurde, war Organist und Stadtschreiber in Gehren [Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen], wo er 1723 (!) starb.“ Hier scheint es sich um eine Verwechslung zu handeln, denn die hier für den „Gehrener Bach“ angegebenen Lebensdaten entsprechen denen von Johann Lorenz Stauber (1660–1723)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]