John Donnell Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Donnell Smith.

John Donnell Smith (* 5. Juni 1829 in Baltimore; † 2. Dezember 1928 ebenda) war ein amerikanischer Pflanzensammler und Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Donn.Sm.“; früher war auch das Kürzel „J. D. Sm.“ in Gebrauch.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith erhielt 1905 eine Stelle als Honorary Associate am United States National Herbarium, das von der Smithsonian Institution betrieben wird. Diese Stelle hielt er bis zu seinem Tode 1928 inne. 1894 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt. Smith war ein Kenner der Flora Mittelamerikas. Er vermachte sein Herbarium und seine Bibliothek der Smithsonian Institution.[1]

Ehrentaxon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Ihm wurde die Pflanzengattung Donnellsmithia J.M.Coult. et Rose ex J.M.Coult. benannt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Check list of North American plants, including Mexican species which approach in the U.S. boundary. 1886.
  • Enumeratio plantarum guatemalensium imprimis a H. de Tuerckheim collectarum /quas edidit John Donnell Smith. H.N. Patterson, Oquawka IL (botanicus.org 1889–1907).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Robert Zander: Handwörterbuch der Pflanzennamen. Hrsg.: Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold. 13. Auflage. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Conrad V. Morton, William L. Stern: The United States National Herbarium. In: Plant Science Bulletin, 12(2), Juni 1966.