John Hollins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Hollins
Spielerinformationen
Name John William Hollins
Geburtstag 16. Juli 1946
Geburtsort GuildfordEngland
Position Mittelfeld, Abwehr (zentral)
Junioren
Jahre Station
1961–1963 FC Chelsea
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1963–1975 FC Chelsea 436 (47)
1975–1979 Queens Park Rangers 151 0(6)
1979–1983 FC Arsenal 127 0(9)
1983–1984 FC Chelsea 29 0(1)
1989 Cobh Ramblers 1 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1967 England 1 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1985–1988 FC Chelsea
1997 Queens Park Rangers (Interim)
1998–2001 Swansea City
2001–2002 AFC Rochdale
2003 Stockport County (Interim)
2004 Stockport Tiger Star
2005–2006 Crawley Town
2008 FC Weymouth
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

John William Hollins (* 16. Juli 1946 in Guildford) ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler und Fußballtrainer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der in einer Fußballerfamilie aufgewachsene Hollins – sein Vater, Großvater und alle drei Brüder waren Profis – kam als 17-Jähriger zum FC Chelsea. Der Mittelfeldspieler dessen größte Stärke die Lauffreudigkeit war, wurde nach wenigen Jahren Kapitän der Mannschaft. Die größten Erfolge mit den Blues waren der Ligapokal-Sieg 1965, den englischen FA-Cup-Sieg 1970 und den Sieg im europäischen Pokalsiegerwettbewerbs 1971. In dieser Zeit wurde er ein Mal in Englands Team einberufen. Er durfte am 24. Mai 1967 gegen Spanien das englische Trikot überziehen. 1975 ging er zu den Queens Park Rangers. Nach vier Jahren und 151 Spielen bei den Rangers ging er zum Lokalrivalen des FC Chelsea zum FC Arsenal. Bei den Gunners kam er ebenfalls ins Finale des europäischen Pokalsiegerwettbewerbs, verlor dieses aber. 1983 nach einigen Jahren im Highbury ging Hollins wieder zurück zu den Blues, bei denen er in einem Jahr noch 29 Mal zum Einsatz kam.

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine erste Trainerstation war der FC Chelsea, bei denen er von 1985 bis 1988 unter Vertrag stand. Nach erfolglosen Spielen 1988 wurde er von den Blues entlassen. Nach seinem Rausschmiss beim FC Chelsea gründete er seine eigene Sportfirma, die er bis zu seinem Engagement bei den Queens Park Rangers 1993 führte. Der Engländer übernahm das Betreueramt und war sogar kurzfristig (1997) Cheftrainer bei den Hoops. Von 1998 bis 2001 war er Trainer beim walisischen Klub Swansea City. Nach Swansea war Hollins noch ein Jahr Trainer beim AFC Rochdale, Stockport County (hier auch beim chinesischen Kooperationsklub Stockport Tiger Star), Crawley Town und bis Dezember 2008 beim FC Weymouth.[1] Von Zeit zu Zeit arbeitete der Engländer als Experte für BBC Radio.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Terras sack Hollins“ (theterras.co.uk)