John Joseph Snyder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Joseph Snyder (* 25. Oktober 1925 in New York City) ist Altbischof von Saint Augustine.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Joseph Snyder empfing am 9. Juni 1951 die Priesterweihe.

Papst Paul VI. ernannte ihn am 13. Dezember 1972 zum Weihbischof in Brooklyn und Titularbischof von Forum Popilii. Der Bischof von Brooklyn Francis J. Mugavero spendete ihm am 2. Februar des nächsten Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren John Joseph Boardman, Weihbischof in Brooklyn, und Paul Leonard Hagarty OSB, Bischof von Nassau.

Am 2. Oktober 1979 wurde er zum Bischof von Saint Augustine ernannt und am 5. Dezember desselben Jahres ins Amt eingeführt. Am 12. Dezember 2000 nahm Papst Johannes Paul II. seinen altersbedingten Rücktritt an.

John Joseph Snyder engagiert sich für zahlreiche sozialen Projekte und die Christen im Heiligen Land. 1994 wurde er von Kardinal-Großmeister Giuseppe Kardinal Caprio zum Großoffizier des Päpstlichen Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem ernannt und am 15. Oktober 1994 in Atlanta durch Großprior Francis B. Schulte in die Statthalterei USA Southeastern investiert.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Southeastern Lieutenancy of the United States of America, OESSH, abgerufen am 4. Januar 2016 (en.)
Vorgänger Amt Nachfolger
Paul Francis Tanner Bischof von Saint Augustine
19792000
Victor Benito Galeone