John Stewart, 2. Earl of Atholl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Stewart, 2. Earl of Atholl (* nach 1475; † 1521) war ein schottischer Adliger aus der Familie Stewart.

Er war ein Sohn des John Stewart, 1. Earl of Atholl und dessen zweiter Gemahlin Eleanor Sinclair. Er folgte seinem Vater 1512 als Earl of Atholl und nahm ein Jahr später an der Schlacht von Flodden Field teil, in der er angeblich fiel, tatsächlich starb er aber 1521.[1][2]

Der Earl heiratete Janet († 1546), Tochter des Archibald Campbell, 2. Earl of Argyll, mit der er folgende Kinder hatte:

  1. ∞ um 1520 Alexander Gordon, Master of Sutherland,
  2. ∞ vor 1532 Hew Kennedy of Girvanmains,
  3. ∞ vor 1544 Henry Stewart, 1. Lord Methven,
  4. ∞ Patrick Ruthven, 3. Lord Ruthven.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. S. I. Boardman: Stewart, John, first earl of Atholl (1440?–1512). Oxford Dictionary of National Biography, Oxford University Press, 2004 gesehen am 15. April 2012Lizenz erforderlich
  2. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 469

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]