Aílton (Fußballspieler, 1977)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von José Aílton da Silva)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aílton
Spielerinformationen
Name José Ailton da Silva
Geburtstag 8. September 1977
Geburtsort CajueiroBrasilien
Größe 170 cm
Position offensiver Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997 Sociedade Esportiva Palmeiras
1998 Paulista FC
1999 Deportivo Italia
1999–2000 CF Atlas 12 0(1)
2000–2001 → Club León  (Leihe) 24 0(3)
2001–2002 AS Bari 15 0(0)
2002–2006 UNAM Pumas 105 (13)
2006–2007 Club San Luis 16 0(2)
2007 Corinthians São Paulo 5 0(0)
2008 CD Universidad Católica 14 0(1)
2008 Club Deportivo O'Higgins 1 0(0)
2009– Tiburones Rojos de Veracruz
2009–2010 → Club León (Leihe)
2010– Clube Atlético Joseense
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. Februar 2008

José Aílton da Silva (* 8. September 1977 in Cajueiro), besser bekannt als Aílton, ist ein brasilianisch-mexikanischer Fußballspieler. Der linksfüßige offensive Mittelfeldspieler ist 1,70 Meter groß. Zurzeit ist er vereinslos.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 spielte er erstmals für Sociedade Esportiva Palmeiras. 1998 wechselte er zum Paulista FC und 1999 zum venezolanischen Deportivo Italia. Mit dem Verein wurde er venezolanischer Meister, schloss sich aber noch im selben Jahr dem mexikanischen CF Atlas an. 2001 wurde er zum ersten Mal an den mexikanischen Zweitligisten Club León verliehen. Nach Ablauf der Leihfrist wechselte er zum AS Bari nach Italien. Nach nur einem Jahr wechselte er aber wieder zurück nach Mexiko zu den UNAM Pumas. Hier spielte er vier Jahre lang, wurde 2004 mit dem Verein mexikanischer Meister und gewann im selben Jahr die Trofeo Santiago Bernabéu. 2006 verließ Aílton den Verein und schloss sich dem Club San Luis an. Hier absolvierte er in einer Saison noch 16 Spiele mit zwei Torerfolgen, ehe er den Verein 2007 verließ. Seitdem kam er über kurzzeitige Beschäftigungen über jeweils ein Jahr nicht mehr hinaus.

Nach ablauf seiner letzten Leihe wurde Aílton vereinslos.

Im Januar 2010 wurde er vo^m unterklassigen brasilianischen Verein Clube Atlético Joseense verpflichtet.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Venezolanischer Meister: 1999 mit Deportivo Italia
  • Mexikanischer Meister: 2004 mit UNAM Pumas
  • Trofeo Santiago Bernabéu: 2004 mit UNAM Pumas