José Agostinho de Macedo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
José Agostinho de Macedo

José Agostinho de Macedo (* 11. September 1761 in Beja, Portugal; † 2. Oktober 1831 in Lissabon) war ein portugiesischer Schriftsteller, Dichter und Historiker.

Macedo trat 1778 als Mönch in das Augustinerkloster da Graca in Lissabon ein, das er 1792 wieder verlassen musste. Danach war er als weltlicher Priester tätig und erhielt 1802 die Stelle eines Hofpredigers. 1812 wurde er zum Deputierten gewählt und 1830 zum Chronisten des Usurpators Dom Miguel ernannt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Poesie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gama, poema narrativo (1811)
  • O Oriente, poema épico (1814)
  • O Argonauta, poemeto
  • O Novo Argonauta (1809)
  • Newton, poema filosofico
  • A Meditação, poema filosofico
  • A Natureza

Oden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ode a Lord Wellington
  • 1ª Ode a Alexandre Imperador da Russia
  • 2ª Ode a Alexandre Imperador da Russia
  • Ode à Ambição de Bonaparte
  • Ode ao General Kutusow

Briefe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Epistola a Lord Wellington
  • Epistola às Nações Aliadas na Passagem do Reno
  • Epistola em resposta a outra de Maio e Lima

Prosa und andere Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Os Sebastianistas
  • Justa defesa do livro intitulado Os Sebastianistas
  • Inventário de Sandices
  • Exame examinado, Resposta a Rocha e Pato
  • Mais Lógica
  • O Voto, elogio dramatico
  • Sermão contra o filosofismo do século XIX (1811)
  • O Couto, Resposta ao Folheto Regras da Oratória da Cadeira
  • A Análise Analizada, resposta a A. M. do Couto (1815)
  • Colecção de vários e interessantes escitos de José Agostinho de Macedo (1838, obra postuma)
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.