Josef Laumer (Politiker, 1960)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Josef Laumer[1] (* 27. Juli 1960)[2] ist ein deutscher Politiker (CSU). Er stammt aus der Gemeinde Stallwang im Landkreis Straubing-Bogen und ist seit dem 1. Mai 2014 Landrat des Landkreises Straubing-Bogen. Vor seiner Wahl zum Landrat war Josef Laumer als Kriminalbeamter tätig.

Ehrenamtliche Tätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laumer war 12 Jahre im Pfarrgemeinderat von Stallwang tätig, war in Stallwang von 1990 bis 2014 Gemeinderat und seit 2002 auch 2. Bürgermeister. Von 1996 bis 2014 war er Kreisrat im Landkreis Straubing-Bogen und von 2002 bis 2014 zugleich erster Stellvertreter des Landrates.

Engagements in Vereinen und Arbeitskreisen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laumer war 8 Jahre 2. Vorsitzender des SV Landorf e. V., 8 Jahre 1. Vorsitzender des TSV Stallwang-Rattiszell, ist seit 2007 Vorsitzender des Deutsch-ungarischen Gemeindepartnerschaftsvereins der Gemeinden Stallwang und Magyarsarlós und war von 1995 bis 2013 Kreisvorsitzender des Arbeitskreises für Umweltsicherung und Landesentwicklung (AKU) der CSU Straubing-Bogen.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Josef Laumer ist verheiratet und hat eine Tochter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Internetauftritt des CSU Kreisverbandes Straubing-Bogen
  2. Happy Birthday, Josef Laumer