Julie Bishop (Politikerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Julie Bishop

Julie Bishop (* 17. Juli 1956 in Lobethal, South Australia) ist eine australische Politikerin der konservativen Liberal Party. Von 2013 bis 2018 war sie Außenministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin von Australien.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrer Schulzeit studierte Bishop an der Universität Adelaide. Nach ihrem Studium war sie als Rechtsanwältin bei Clayton Utz, als Partner ab 1985 und als Managing Partner von 1994[1] bis 1998[2] tätig.

Seit 1998 ist sie für den Wahlkreis Curtin in Perth, der die wohlhabenden Stadtteile Claremont, Cottesloe, Mosman Park, Nedlands, Subiaco City und Swanbourne umfasst, im Australischen Repräsentantenhaus als Abgeordnete vertreten. Bishop war von 2006 bis zur Wahlniederlage 2007 unter Ministerpräsident John Howard Ministerin für Bildung und Wissenschaft.[1]

Seit 2007 dient sie als stellvertretende Vorsitzende der parlamentarischen Fraktion der Liberalen unter den Vorsitzenden Brendan Nelson, Malcolm Turnbull und Tony Abbott. Nach erneutem Machtwechsel am 7. September 2013 wurde Bishop am 18. September 2013 Außenministerin Australiens und Stellvertreterin von Ministerpräsident Tony Abbott.[1] Am 28. August 2018 trat sie zurück und wurde durch Marise Payne ersetzt.[3]

Am 21. Februar 2019 kündigte Bishop ihren Rückzug aus der Politik an.[4]

Die Anglikanerin Bishop lebt in Perth und war fünf Jahre lang mit Neil Gillion verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Julie Bishop – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c About Julie Bishop - Hon Julie Bishop MP. Abgerufen am 23. August 2018 (amerikanisches Englisch).
  2. The Australian: Julie Bishop: All the right moves. Abgerufen am 23. August 2018 (englisch).
  3. Scott Morrison announces new ministry with Julie Bishop replaced by Marise Payne as foreign affairs minister. abc.net.au, 26. August 2018, abgerufen am 29. August 2018 (englisch).
  4. Julie Bishop: Ex-contender for Australian PM to leave politics. BBC News, 21. Februar 2019, abgerufen am 21. Februar 2019 (englisch).