Just Cause 4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Just Cause 4 ist ein Action-Adventure, das von Avalanche Studios entwickelt und von Square Enix veröffentlicht wurde. Es ist der vierte Teil der Just-Cause-Reihe und der Nachfolger des im Jahre 2015 erschienenen Just Cause 3. Das Spiel wurde am 4. Dezember 2018 für Microsoft Windows, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht.[1]

Gameplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Just Cause 4 spielt in einer, von den Machern selbst kreierten, Welt mit Namen Solis. Hier kämpft der Protagonist Rico Rodriguez gegen die unbesiegbar erscheinende Militärorganisation der Schwarzen Hand. Zudem steckt das Spiel voller Intrigen und Schlachten. Die Mission besteht darin, eine Rebellion zu gründen, um die Schwarze Hand zu besiegen und die Vergangenheit von Ricos Vater ans Licht zu bringen.

Spielaufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Just Cause 4 ist, wie die Vorgänger auch, dem Third-Person-Shooter mit Open-World-Prinzip nachempfunden.

Auch in diesem Teil verfügt der Spieler über drei Items: den Fallschirm, den Wingsuit sowie den Grapple-Hook. Nun können diese Features auch verbessert werden und sind individuell gestaltbar. Zusätzlich kann er zwischen vielen verschiedenen Fortbewegungsmitteln wählen: Helikopter, Kampfjets, Autos und weitere Fahrzeuge. Speziell neu hinzugefügt sind nun Naturgewalten wie Tornados und Gewitterstürme.

Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Just Cause 4. 8. Juni 2018, abgerufen am 10. Januar 2019.