Köllnitzer Fließ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Köllnitzer Fließ

Köllnitzer Fließ in Görsdorf bei Storkow

Daten
Gewässerkennzahl DE: 5828492
Lage Deutschland, Brandenburg
Flusssystem Elbe
Abfluss über Dahme → Spree → Havel → Elbe → Nordsee

Länge 16,8 km[1]
Einzugsgebiet 99,48 km²[1]
Rechte Nebenflüsse Laichgraben
Durchflossene Seen Grunewaldsee
Kleinstädte Görsdorf bei Storkow

Das Köllnitzer Fließ ist ein linker Zufluss der Dahme in Brandenburg.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Fließ beginnt am nordwestlichen Ufer des Großen Schauener Sees und fließt dort durch den Wohnplatz Fischerhaus Köllnitz der Stadt Storkow (Mark). Es unterquert die Bundesstraße 246 und fließt s-förmig rund einen Kilometer in nordwestlicher Richtung. Von Norden und Süden führen weitere Gräben zu, die dort landwirtschaftliche Flächen entwässern. Es durchfließt den Grunewaldsee und verläuft anschließend auf rund 2,3 km südlich von Klein Schauen annähernd parallel zur nördlich gelegenen Landstraße 391 bis nach Görsdorf bei Storkow. Dort unterquert es die Straße Zum Kutzingsee, nimmt von Süden kommend den Laichgraben aus dem Kutzingsee aus, um anschließend nach erneuter Unterquerung der Landstraße 391 in den Wolziger See zu entwässern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Köllnitzer Fließ – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Fließgewässerverzeichnis gewnet25 (Version 4.0, 24. April 2014)@1@2Vorlage:Toter Link/mluk.brandenburg.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. beim Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, abgerufen am 16. Dezember 2019.