Kō Machida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kō Machida (jap. 町田 康, Machida Kō; bürgerlich Machizō Machida (町田 町蔵, Machida Machizō); * 15. Januar 1962 in Sakai in der Präfektur Ōsaka) ist ein japanischer Schriftsteller, Punk-Rock-Sänger und Schauspieler. Er wurde von den Sex Pistols inspiriert, seine eigene Punkrockband "Inu" zu gründen. Nach deren Auflösung trat er zunehmend als Dichter in Erscheinung. Seine erste Erzählung Kussun Daikoku wurde gleich für den Akutagawa-Preis nominiert, den er 2000 mit Kiregire gewann.

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1992 Kūge (供花, "Blumenopfer", Gedichtanthologie)
  • 1996 Kussun Daikoku (くっすん大黒, "Daikoku in Tränen", Erzählung)
  • 1999 Ore, Nanshin Shite (俺、南進して) Co-Autor Nobuyoshi Araki
  • 2000 Kiregire (きれぎれ, "Fetzen")
  • 2003 Gonge no Odoriko (権現の踊り子)
  • 2005 Kokuhaku (告白, "Geständnis", Kriminalroman)

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • Meshi Kūna! (メシ喰うな!) Inu (1981)
  • Ushiwakamaru Nametottara Dotsuitaru Zo (牛若丸なめとったらどついたるぞ!) Inu (veröffentlicht 1984, aufgenommen 1979)
  • Doterai Yatsura (どてらい奴ら) Machida Machizo (1986)
  • Hona, Donaisee Yune (ほな、どないせぇゆぅね) Machida Machizo (1987)
  • Harafuri (腹ふり) Machida Machizo + Kitazawa Gumi (1992)
  • Chūshajō no Yohane (駐車場のヨハネ) Machida Machizo + Kitazawa Gumi (1994)
  • Dōnikanaru (どうにかなる) Machida Ko + The Glory (1995)
  • Nōnai Shuffle Kakumei (脳内シャッフル革命) Machida Kō (1997)
  • Miracle Young (ミラクルヤング, Mirakuru Yangu) Miracle Young (2003)
  • Machida Kō Group Live 6. Oktober 2004 Machida Kō Group (2004)

Singles

  • Kokoro no Yunitto (心のユニット) Machi Tai (2002)

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]