KB-Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KB-Records
Aktive Jahre seit 2002
Gründer Pascal Gaspard, Krawallbrüder
Sitz Saarwellingen
Website http://www.kb-mailorder.de/
Vertrieb Soulfood
Genre(s) Oi!, Streetpunk, Hardcore Punk

KB-Records ist ein deutsches Punk- und Oi!-Label aus Saarwellingen. Das Independent-Label besteht seit 2002 und verfügt über einen eigenen Vertrieb, ein Ladenlokal, sowie einen Mailorder.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich wurde das Label 2002 gegründet, um das Debütalbum Die Fäuste hoch der Krawallbrüder zu vermarkten, das vorher bei anderen Labels abgelehnt wurde. Dementsprechend handelte es sich zunächst um das Eigenlabel der Band, das vorrangig von deren Sänger Pascal Gaspard betrieben wurde.[1] Das Label öffnete sich sehr bald für andere Bands aus der deutschen Szene, unter anderem Riot Company, Unantastbar, Berserker und The Suicide Kings veröffentlichten dort diverse Alben. Internationale Bands sind Wiens No.1 aus Österreich, Paris Violence und Charge 69 aus Frankreich und Foreign Legion und Goldblade aus Großbritannien.

Neben dem Label besteht außerdem noch ein Mailorder-Shop, betreut von Protrade Integra aus Winnenden, ein Ladenlokal in Saarlouis sowie eine Textilveredelung. Eine Zeitlang übernahm den Mailorder Bandworm Records aus Magdeburg.[2]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte 2013 gab der Verein Laut gegen Nazis eine 2012 von den Krawallbrüdern geleistete Spende zurück und distanzierte sich öffentlich von der Band. Als einer der Gründe wurde angeführt, dass im Mailorder von KB-Records die Band Frei.Wild vertrieben wurde und diese Band angeblich mit rechten Labels wie Rock-O-Rama und dem Adler-Versand zusammenarbeiten würde.[3]

Liste der Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Künstler Titel Katalog-Nr. Format
2002 Krawallbrüder Die Fäuste hoch! KBR 001 CD/LP
2002 Hart aber gerecht …bis man uns das Rückgrat bricht 001 CD
2002 Pöbel & Gesocks Live KBR 003 2LP
2004 Krawallbrüder / Berliner Weisse Zwiespältig KBR 021 CD
2005 Blanc Estoc Musik für Froinde… KBR 005 CD
2005 Krawallbrüder Auf alte Tage KBR 005/009 CD/10’’
2005 Krawallbrüder In dubio pro reo KBR 006 CD
2006 Payback Bring It Back CDR010 CD
2006 Berliner Weisse Unmusikalisch KBR 008 CD/LP
2006 Riot Company Riot Anthems KBR 009 CD/LP
2006 Gerbenok Wer zuletzt lacht… KBR 010 CD
2006 Krawallbrüder T.M.G. KBR 011 Maxi-CD/7’’
2006 Prolligans Allzeit bereit KBR 012 CD
2006 The Young Ones No Bollocks, Just Oi! KBR 013 MLP
2006 The Penetraitors Same KBR 014 LP
2006 Goldblade Rebel Songs KBR 015 CD/LP
2006 The Young Ones Out with the Bois KBR016 CD/LP
2006 Kompilation Soundtrack der Straße KBR 017 CD
2006 Operation Semtex Ruhrpott Romantik KBR 019 CD
2006 Unantastbar Niemals wie ihr KBR 024 LP
2007 Berliner Weisse Albtraum + Demos KBR 002 CD
2007 Foreign Legion/Paris Violence Send in the Legion/Envoyez la Légion KBR 022 7’’
2007 Scharmützel …Ain’t Dead KBR 023 CD
2007 Underdogz …von der Straße KBR 025 CD
2007 Berserker Schattenwelten KBR 026 CD
2007 Krawallbrüder Veni Vidi Vici KBR027 2DVD
2007 Unantastbar/Gerbenok Oi! Knocks Best! KBR 028 CD/LP
2007 Charge 69 Conflit Interne KBR 030 LP
2007 Ultimatum Pateando Hasta el Final KBR 031 CD
2008 Roimungstrupp Melodien der Wut KBR 018 LP
2008 The Suicide Kings Devil May Care KBR 029 CD
2008 Flat Sprockets / Hillbilly Hurenböcke Freundschaftsspiel KBR 032 CD
2008 Kompilation Soundtrack der Straße Teil 2 KBR 033 CD
2008 Soifass Der Anfang vom Ende KBR 035 CD/LP
2008 Kompilation Soundtrack der Straße Teil 1 & 2 KBR 036 2CD
2008 The Suicide Kings Rebound 7’’
2009 Rock Rotten’s 9mm Assi Rock’n’Roll Fegefeuer SB-0107 CD
2009 Goldblade Mutiny KBR 037 LP
2009 Hate Edge Jugando Con Fuego KBR 040 CD
2009 Suspekt Wer wir sind KBR 040 CD/LP
2009 Thekenprominenz Auf ein Wiedersehen KBR 042 CD
2009 Berserker Revolution KBR 043 LP
2009 Iron Fist Es wird immer weitergehen KBR 044 CD
2009 Krawallbrüder Das 11te Gebot KBR 045 LP/CD
2009 Kompilation Soundtrack der Straße III KBR 046 CD
2009 Krawallbrüder/Goldblade Saarland/Riot, Riot KBR 047 7’’
2009 Foidal The Spirit of 1669 KBR 048 CD
2009 The Suicide Kings Run the Apocalypse KBR 049 CD
2009 Gerbenok Auf Gedeih & Verderb KBR 050 CD
2009 Riot Company The Fire’s Still Burning 7’’
2009 Riot Company, Combat 77, Subculture Squad, Platzverweis The Kids Strike Back CD
2010 Prolligans Mit Fug und Recht KBR 051 CD/LP
2010 Antipathie Oi! from the Eastside KBR 054 CD
2010 Martens Army Ein Oi! auf meinem Herzen KBR 056 CD/LP
2010 Soifass Hypokrit KBR 057 CD/LP
2010 The Business Mean Girl KBR 060 10’’
2010 Biertras Doppelgänger KBR 062 CD
2010 Split Image Guten Tag! / Ich bin Ich (Rerelease) 2CD
2010 Split Image …bringen Licht KBR 065 CD
2010 Krawallbrüder 15 Jahre – Live in Berlin KBR 066 2CD/2LP
2010 Toxpack Cultus Interruptus (Re-Release) KBR 073 CD
2010 Toxpack Die andere Seite (Re-Release) KBR 074 CD/LP
2010 Split Image Wald & Wiese: 15 Jahre SI! Division CD
2010 7er Jungs / The Oppressed Split-EP 7’’
2010 Krawallbrüder / 7er Jungs Jungs wie Brüder 7’’
2010 Krawallbrüder Auf uns 1993–2010 Box-Set/LP
2010 Enorm Auf die zweite Runde CD
2010 Boykott Blut an eurer Hand CD
2010 Morgenrot Planet der Lügen CD
2010 Dopamin Spiel der Ironie CD
2011 Prolligans / Die Bonkers Scheiße aus vollen Rohren KBR 069 CD
2011 Riot Company Passion Punkrock KBR 068 CD/LP
2011 Kompilation Soundtrack der Straße IV KBR 070 CD
2011 The Suicide Kings Menticide KBR 071 CD
2011 Martens Army/Thekenprominenz Sing, mein Sachse, sing KBR 072 CD/LP
2011 Paris Violence/Kid Chaos Confins de l’Enfer KBR 076 7’’
2011 Charge 69 Resistance Electrique KBR 079 CD/LP
2011 Durstige Nachbarn Meinungsfreiheit CD
2011 Harte Worte Hassgesang CD
2012 Krawallbrüder Bis in alle Ewigkeit – Best Of CD/LP
2012 Riot Company / Foreign Legion Salute to the Boys KBR 061 7’’
2012 7er Jungs String ’em Up KBR 077 7’’
2012 Hardsell Pissed ’n’ Broke (Rerelease) KBR 081 CD
2012 Saints & Sinners Our City KBR 086 7’’
2012 Martens Army Ein kleines bißchen Violence KBR 088 CD/LP
2012 Krawallbrüder Blut, Schweiß & keine Tränen KBR 089 CD/LP
2012 Saints & Sinners Skinhead Times KBR 090 CD/LP
2012 Nineteen Eighty Four 1984 KBR 092 7’’
2012 Martens Army Wasteland 7’’
2012 C’est la vie Mantel der Lügen CD
2013 East Rebels Mit aller Gewalt… KBR 004 CD/LP
2013 Foreign Legion Light at the End of the Tunnel KBR 104 CD
2013 Bierpatrioten Auf dem Weg zur Hölle (Rerelease) CD
2013 Dirtsheath Get Up and Go CD
2014 Soifass Es ist Zeit CD
2014 Restrisiko Anno ’99 CD
2014 Charge 69 Apparence Jugée + Region Sacrifée (Rerelease) CD
2014 Toxpack Stadtgeflüster CD/LP
2014 Krawallbrüder Schmerzfrei KBR 106 CD/LP
2014 Goitzsche Front Musik ist mein Blut CD
2014 Kompilation Soundtrack der Straße V CD
2014 Saints & Sinners Keep Hold KBR 108 7’’
2014 Durstige Nachbarn Ich oder du CD
2014 Stranglehold Spitting Blood KBR 110 7’’
2014 Harrington Saints Upright Citizen KBR 111 7’’
2014 Wiens No.1 …sag niemals nie KBR 115 CD
2014 Paris Violence Orage des Années Noires (Best Of Vol. 1, 1998–2003) KBR 116 CD
2014 Goitzsche Front Der Osten rockt 7’’
2014 Goitzsche Front …aus Ruinen CD
2014 Lost Boyz Army …denn das Leben wartet nicht CD
2015 Krawallbrüder Venganza KBR 117 CD/LP
2015 Kompilation Soundtrack der Straße VI CD
2016 Krawallbrüder Heute, morgen, für immer CD/LP
2017 Red Alert Brewed in Sunderland KBR 083 2xCD
2017 Saints & Sinners Breakaway KBR 121 CD/LP
2017 Martens Army Wir treten wieder zu KBR 122 CD/LP
2017 Krawallbrüder Unverhohlen & Unverzerrt KBR 123 CD/LP
2017 Extrem Unangenehm Das verflixte 7. Jahr KBR 124 CD
2017 Brennstoff Schlag auf Schlag KBR 125 CD
2018 Haymaker We Apologize to Nobody CD7lp
2019 KrawallBrüder Auf Messers schneide CD/LP
2019 Brennstoff Inferno CD
2019 Egoisten Ungebrochen CD

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stefan Klein: Ihr Wahnsinn hat Oi! Methode. Wochenblatt, 11. Mai 2011, abgerufen am 4. Juni 2015.
  2. 24.03.2012: Nach einer Facebook-Diskussion zu der Spendenaktion der Band “Krawallbrüder” veröffentlichen wir ein Statement der Band als Reaktion… (Nicht mehr online verfügbar.) Laut gegen Nazis, 24. März 2012, archiviert vom Original am 30. November 2015; abgerufen am 4. Juni 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.lautgegennazis.de
  3. 03.06.2013: Themenwoche “Musik” – “Krawall” ohne “Brüder” -warum wir keine Spende dieser Band annehmen… Eine Grauzone kann durchaus ein Grund sein! (Nicht mehr online verfügbar.) Laut gegen Nazis, 3. Juni 2013, archiviert vom Original am 29. November 2014; abgerufen am 4. Juni 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.lautgegennazis.de