Kalemie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalemie
Kalemie (Demokratische Republik Kongo)
Red pog.svg
Koordinaten 5° 55′ S, 29° 12′ OKoordinaten: 5° 55′ S, 29° 12′ O
Basisdaten
Staat Demokratische Republik Kongo
Provinz Tanganyika
Einwohner 147.065 (1. Januar 2005)
Kultur
Partnerstädte DeutschlandDeutschland Steinheim
Markt und Kirche in Kalemie
Markt und Kirche in Kalemie

Kalemie (bis 1966 Albertville) ist eine Stadt am Westufer des Tanganjikasees, am Abfluss des Lukuga, in der Demokratischen Republik Kongo. Sie ist die Hauptstadt der Provinz Tanganjika und hat 147.065 (Stand 1. Januar 2005) Einwohner, 1984 waren es laut Zensus 73.528.

Die Stadt verfügt über einen Hafen, von dem aus Schiffe nach Tansania, aber auch zum Hafen Kalundu bei der nördlich gelegenen Stadt Uvira verkehren. Durch diesen Hafen und ihre Textil- und Zementindustrie ist sie das wirtschaftliche Zentrum der Region.

Der in der Stadt liegende Hafen Kalémie (französisch Port de Kalémie) wird von der Société Nationale des Chemins de fer du Congo betrieben, verfügt über eine Kainanlage mit der Gesamtlänge von 385 Metern und maximalen Wassertiefe von 5,35 Metern. Am Kai stehen fünf Derrickkrane. Es existieren im Hafen freie und überdachte Lagerkapazitäten sowie ein Trockendock. Der Warenverkehr mit dem Hafen Kigoma in Tansania umfasst hauptsächlich Zement, Baustoffe, Mehl, Salz, Zucker und Kraftstoffe. Das Hafengelände (5° 56′ 49″ S, 29° 12′ 6″ O) ist zugleich ein Grenzübergang und eine Zollabfertigungsstelle.[1]

Die Stadt ist Endpunkt der SNCC-Bahnstrecke Kamina-Kabalo-Kalemie. Die Gleisanlagen führen bis in den Hafen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde Kalemie 1892 als belgischer Militärposten.

Am 5. Dezember 2005 erschütterte das Erdbeben am Tanganjikasee die Stadt, dessen Epizentrum etwa 55 Kilometer entfernt lag. Mehrere Häuser stürzten ein, und es gab mindestens einen Toten.

Kalemie unterhält eine jahrzehntelange Städtepartnerschaft mit der deutschen Stadt Steinheim.

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Kalemie
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 28,1 28,3 28,2 27,8 28,1 27,4 26,9 28,1 29,3 29,8 27,8 27,4 Ø 28,1
Min. Temperatur (°C) 19,3 19,3 19,7 19,7 18,5 16,0 15,0 16,3 18,5 19,7 19,6 19,5 Ø 18,4
Niederschlag (mm) 122 105 148 184 76 5 4 9 27 66 177 168 Σ 1.091
Sonnenstunden (h/d) 4,9 5,6 5,6 6,5 8,3 9,5 9,9 9,1 8,1 6,9 5,1 4,8 Ø 7
Regentage (d) 12 9 10 15 6 0 0 0 2 6 13 13 Σ 86
Luftfeuchtigkeit (%) 82 81 82 81 77 72 67 65 68 72 80 84 Ø 75,9
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
28,1
19,3
28,3
19,3
28,2
19,7
27,8
19,7
28,1
18,5
27,4
16,0
26,9
15,0
28,1
16,3
29,3
18,5
29,8
19,7
27,8
19,6
27,4
19,5
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
122
105
148
184
76
5
4
9
27
66
177
168
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jessica Cochran, Lucy Styles: Logistics Capacity Assessment: 2.1.4 Democratic Republic of Congo Port of Kalémie. auf www.dlca.logcluster.org (englisch)