Karasburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coat of arms of Namibia.svg
Details
Wappen Karasburg.jpg
Details
Gemeinde
Karasburg
Kalkfontein (historisch)

Motto Vooruitgang deur volha(r)ding
(Fortschritt durch Ausdauer)
Basisdaten
Einwohnerzahl
Fläche
Einwohnerdichte
4300 (Zensus 2011)[1]
39,9 km²[1]
107,9 Einw./km²[1]
Staat
Region
Wahlkreis
Namibia
ǁKaras
Karasburg
Gründungsdatum ca. 1840
Kfz-Kennzeichen
Telefonvorwahl
KA
63
Website
Karte Karasburg in Namibia
B3 in Karasburg

Karasburg (bis 1939 Kalkfontein) ist eine Gemeinde und Kreisstadt des Wahlkreises Karasburg im Südosten Namibias, unweit der Grenze zu Südafrika.

Karasburg hat etwa 4300 Einwohner[1] und eine Fläche von 39,9 km².

Nördlich von Karasburg liegen die Karasberge. Das Kreisgebiet ist Zuchtgebiet für Karakulschafe, außerdem gibt es Wildfarmen zu besichtigen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karasburg wurde als Siedlung von den Bondelswart gegründet, 1898 wurde das Gebiet von den Briten und 1909 von den Deutschen gekauft, letztere errichteten hier auch eine Bahnstation der Lüderitz-Eisenbahn (mit Anschluss nach Upington). Während des Ersten Weltkriegs überschritt hier die von Südafrika vorangetriebene Bahnstrecke die Grenze des damaligen Deutsch-Südwestafrika. Seitdem ist Karasburg Eisenbahngrenzübergang. Erst 1929 wurde Karasburg zu einem Dorf; am 15. Oktober 1947 eine Gemeinde.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karasburg verfügt über verschiedene schulische und klinische Einrichtungen, eine 24 Stunden am Tag geöffnete Tankstelle, eine Autowerkstatt, ein Hotel, verschiedene Schnellrestaurants, eine Bankfiliale und den Flugplatz Karasburg.

Kommunalpolitik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Kommunalwahlen 2015 wurde folgendes amtliche Endergebnis ermittelt.[2]

Partei Stimmen Stimmenanteil Sitze
SWAPO 586 65,6 % 5
DTA 204 22,8 % 2
RDP 045 05,0 % 0
DPN 036 04,0 % 0
RP 022 02,5 % 0
Insgesamt 893 100 % 7

Finanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Berichtsraum 2009/2010 hat die Gemeinde Karasburg Einnahmen von 9.726.249 Namibia-Dollar verbucht, denen Ausgaben in Höhe von N$ 9.881.831 gegenüberstehen. Hieraus ergibt sich ein Defizit von N$ 155.582.[3]

Bildungseinrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ernst Jager Junior Sec. School
  • Gabis Primary School
  • Karasburg Pre-Primary School
  • Karasburg Primary School
  • Karasburg Secondary School
  • Lordsville Junior Sec. School

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Karasburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Namibia 2011 Population and Housing Census Preliminary Results. Namibia Statistics Agency, April 2012 abgerufen am 9. Mai 2012
  2. Offizielles Wahlergebnis der Regional- und Kommunalwahlen 2015, ECN, 4. Dezember 2015 (PDF; 150 kB)
  3. Annual Financial Report for the Municipality of Karasburg 2009/10, Office of the Auditor General abgerufen am 11. Februar 2011

Koordinaten: 28° 1′ S, 18° 45′ O