Karim Patwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karim Patwa beim Max Ophüls Filmfestival 2015

Karim Patwa (* 13. August 1968 in London) ist ein schweizerisch-britischer Filmregisseur und Drehbuchautor. Internationale Aufmerksamkeit erlangte er insbesondere durch seinen Film Driften, der 2015 drei Preise beim Max-Ophüls-Preis und den NDR-Regiepreis gewann[1][2] sowie beim Schweizer Filmpreis 2015 eine Nominierung erhielt.[3]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karim Patwa wuchs in Orpund auf. Nach der Schule machte er eine Lehre als Elektromechaniker, zur gleichen Zeit besuchte er Abendkurse für Fotografie an der Schule für Gestaltung Biel. Danach arbeitete er von 1989 bis 1991 als Pressefotograf beim Bieler Tagblatt.[4] Von 1992 bis 1996 absolvierte Karim Patwa die Schule für Gestaltung Luzern und schloss diese mit dem Diplom des Fachbereich Video ab.[5] Seitdem ist er als freischaffender Filmregisseur und Autor tätig. Sein Schaffen umfasst vor allem Musikvideos, Werbespots und weitere Kurzfilme.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dokumentarfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017: Supersonic Airglow

Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: Karim Patwa's Spaceship

Kurzfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996: ON-OFF
  • 1997: Unglaublich aber war
  • 1999: Der AV-Werkstattsupporter
  • 2002: Heartcore
  • 2007: High Above Ground
  • 2007: Die Chronomanen
  • 2008: Brüder

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ADO – All tomorrows birthday partys
  • Züri WestOne more blues
  • Salmonella Q – Kill the DJ

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Karim Patwa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Preisträger 2015. Filmfestival Max Ophüls Preis, 24. Januar 2015, abgerufen am 28. Mai 2015.
  2. Artikel des NDR. NDR, abgerufen am 28. Mai 2015.
  3. Awards. Internet Movie Database, abgerufen am 28. Mai 2015 (englisch).
  4. BIO&CV auf karimpatwa.com. Abgerufen am 28. Mai 2015.
  5. Presseheft Driften. Langfilm, 24. Februar 2015, abgerufen am 28. Mai 2015.