Karl Ludwig (Hohenlohe-Langenburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fürst Karl Ludwig zu Hohenlohe-Langenburg

Karl Ludwig, Fürst zu Hohenlohe-Langenburg (* 10. September 1762 in Langenburg; † 4. April 1825 ebenda) war der 3. Fürst des Hauses Hohenlohe-Langenburg.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karl Ludwig wurde als erstes Kind von Fürst Christian Albrecht zu Hohenlohe-Langenburg und Prinzessin Caroline zu Stolberg-Gedern geboren.

Er war ein begeisterter Musiker.

Von 1815 bis 1825 gehörte Fürst Karl Ludwig den Ständeversammlungen und seit 1820 der Ersten Kammer der Württembergischen Landstände an, ließ sich aber seit 1819 durch seinen Sohn Ernst vertreten.

Ehe und Nachkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. Januar 1789 heiratete er auf Schloss Klitschdorf Gräfin Amalie Henriette zu Solms-Baruth (1768−1847), Tochter von Graf Johann Christian II. zu Solms-Baruth.

Grabplatte der Tochter Maria Agnes (1804–1835), verheiratete Löwenstein-Wertheim-Rosenberg, Franziskanerkloster Engelberg, Großheubach

Aus der Ehe gingen folgende dreizehn Kinder hervor:

  • Louise (1789–1789)
  • Elise Eleonore Charlotte (* 22. November 1790; † 6. Oktober 1830) ∞ Landgraf Victor Amadeus von Hessen-Rotenburg, Herzog von Ratibor
  • Caroline Friederike Constanze (* 23. Februar 1792; † 25. Juli 1847) ∞ 1815 Fürst Franz Joseph zu Hohenlohe-Schillingsfürst (1787–1841)
  • Emilie Friederike Christiane (* 27. Januar 1793; † 20. Juli 1859) ∞ 1816 Graf Friedrich Ludwig zu Castell-Castell (* 2. November 1791; † 21. April 1875)
  • Ernst Christian Carl (1794−1860) ∞ (1828) Prinzessin Feodora zu Leiningen (1807−1872)
  • Friedrich (1797–1797)
  • Marie Henriette (1798–1798)
  • Luise Charlotte Johanna, (* 22. August 1799; † 17. Januar 1881) ∞ 1819 Prinz Adolf zu Hohenlohe-Ingelfingen
  • Johanna Henriette Philippine (* 8. November 1800; † 12. Juli 1877) ∞ 21. März 1829 Graf Emil Christian zu Erbach-Schönberg (* 2. Dezember 1789; † 26. Mai 1829)
  • Maria Agnes Henriette (* 5. Dezember 1804; † 9. September 1833) ∞ Erbprinz Konstantin zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg (* 28. September 1802; † 27. Dezember 1838)
  • Gustav Heinrich (* 9. Oktober 1806; † 16. November 1881)
  • Helene (* 22. November 1807; † 5. September 1880) ∞ 1827 Herzog Eugen von Württemberg
  • Johann Heinrich (* 18. August 1810; † 16. September 1830)

Durch die Ehen seiner Kinder und Enkel kamen Verbindungen mit den führenden Adelshäusern Europas zustande.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Franz Josef Fürst zu Hohenlohe-Schillingsfürst: Monarchen – Edelleute – Bürger. Die Nachkommen des Fürsten Carl Ludwig zu Hohenlohe-Langenburg 1762–1825. 2. Auflage. Degener & Co., Neustadt a. d. Aisch 1963 (Bibliothek familiengeschichtlicher Arbeiten. Band 13)
  • Oldenburgischer Staats-Kalender 1845, S.19ff,Hohenlohe-Langenburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Christian Albrecht Fürst zu Hohenlohe-Langenburg
1789–1825
Ernst I.