Karl Neukauf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Neukauf (* 1982 in Kassel) ist ein deutscher Musiker und Liederschreiber. Neben Gesang und Klavier spielt er Gitarre, Schlagzeug, Bass und Sitar.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Tourband „Karl Neukauf & Kollegen“ besteht aus Hans Rohe (Winson, Danny Dziuk), Tom Baumgarte (Axel Prahl, Danny Dziuk) und Max Schwarzlose.

Neukauf arbeitete als Pianist bei Konzerten und im Studio u. a. mit Hansa Czypionka, Wiglaf Droste, Lüül, Sebastian Madsen, Elke Brauweiler und Danny Dziuk zusammen. Er war musikalischer Gast bei der „Reformbühne Heim & Welt“ (u. a. mit Ahne), „Brauseboys“ (u. a. mit Paul Bokowski) und „Frühschoppen“ (u. a. mit Horst Evers). Außerdem komponierte er Lieder und vertonte Texte für Judith Hoersch (Mein Leben und ich, Rote Rosen), Saskia Inken Rutner und Manuela Krause.

Karl Neukauf lebt in Berlin.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solo-Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Karl Neukauf – Das Album (Timezone)
  • 2012: Karl Neukauf – Blaue Erbsen (Timezone)
  • 2015: Karl Neukauf – Papperlapapp (Timezone)
  • 2018: Karl Neukauf – Hinter Geranien und Gardinen (Timezone)
  • 2020: Karl Neukauf - feat. Ensemble[1]

Mit anderen Künstlern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Eric Eckhart – Do it together (als Pianist)
  • 2013: Saskia Inken Rutner – Frühling in Berlin (als Produzent, Komponist und Pianist)
  • 2014: Hans Rohe – Fels ’n’ Schrippe (als Pianist)
  • 2014: Roxanne de Bastion - Seeing You EP (als Pianist)
  • 2015: SIR - Statt Hollywood schaukeln (als Produzent, Komponist, Pianist und Gitarrist) (Timezone)
  • 2015: 25 Jahre Buschfunk. Das Fest (als Pianist und Sänger)[2]
  • 2015: John Grant - Grey Tickles, Black Pressure[3]
  • 2016: Danny Dziuk - Wer auch immer, was auch immer, wo auch immer (Gitarre, Dobro, Co-Produzent)[4]
  • 2016: Jenny Kittmann - Großstadtblues (Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Komponist, Arrangement)[5]
  • 2017: Judith Hoersch - In dieser kalten Nacht (aus dem Film "Schneeflöckchen", Komposition, Text und Instrumente)[6]
  • 2017: Melinee - Heroine (als Pianist)[7]
  • 2018: Fährmann - Neunzig Liter Und Mehr (Produzent und Instrumentalist)[8]
  • 2018: André Herzberg - Was aus uns geworden ist (Produzent, Instrumentalist und Komponist)[9]
  • 2020: Krazy - Seifenblasenmaschine (Gitarre)[10]
  • 2022 Die 3 HIGHligen - Highlive ´22 (Produzent und Instrumentalist)[11]
  • 2022: Maike Virk - Something New (Produzent, Instrumentalist, Sänger)[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. elisabeth: CD bestellen. In: BURGTHEATERSOMMER ROSSLAU. Abgerufen am 18. März 2021 (deutsch).
  2. http://konsum.buschfunk.com/neuerscheinungen/25-jahre-buschfunk-das-fest.html
  3. https://www.discogs.com/de/John-Grant-Grey-Tickles-Black-Pressure/release/7597294
  4. Sporadische Dauerkolumne | Dziuks Küche | Die Webseite von Danny Dziuk. In: dziuks-kueche.de. Abgerufen am 6. April 2016.
  5. sängerin. - Jenny Kittmann - schauspielerin. sprecherin. sängerin. In: www.jennykittmann.de. Abgerufen am 6. September 2016.
  6. Snowflake (2017). Abgerufen am 31. Oktober 2018.
  7. Claude Fèvre: Im Osten was Neues. (PDF) Abgerufen am 24. Mai 2020.
  8. Wundervoll „verschrobenes“ Gesamtpaket. In: Kreiszeitung. 12. September 2017 (kreiszeitung.de [abgerufen am 5. Juni 2018]).
  9. Schalom neues Deutschland - Juden in der DDR. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 31. Oktober 2018; abgerufen am 31. Oktober 2018.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.radioeins.de
  10. Thomas Woertche: Thomas Wörtche: Das neue Album von Krazy. Abgerufen am 18. März 2021 (deutsch).
  11. Die 3 Highligen - Highlive 2022 (CD) - DIE ZÖLLNER. Abgerufen am 6. Mai 2022.
  12. Maike Virk - Something New (CD). Abgerufen am 6. Mai 2022.