Karlsberg (Berlin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karlsberg
Bushaltestelle Grunewaldturm am Karlsberg

Bushaltestelle Grunewaldturm am Karlsberg

Höhe 78,5 m ü. NN
Lage Grunewald (Berlin, Deutschland)
Koordinaten 52° 28′ 42″ N, 13° 11′ 48″ OKoordinaten: 52° 28′ 42″ N, 13° 11′ 48″ O
Karlsberg (Berlin) (Berlin)
Karlsberg (Berlin)
Typ Endmoränenhügel
Der Grunewaldturm auf dem Karlsberg

Der Karlsberg ist mit einer Höhe 78,5 Meter über NN der zweithöchste Berg im Berliner Grunewald und ein beliebtes Ausflugsziel der Berliner, insbesondere von Radfahramateuren und Joggern. Es handelt sich dabei um einen Endmoränenhügel der letzten Eiszeit. Der Berg wurde nach Prinz Carl, dem dritten Sohn König Friedrich Wilhelms III. und Königin Luise, benannt. Umgangssprachlich wird der Berg „Willi“ genannt.[1][2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Berg befindet sich am Westrand des Grunewaldes. Er gehört zum Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Karlsberg liegt direkt an der Havel und bietet daher einen schönen Ausblick auf das Berliner Gewässer.

Landschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptsächlich befindet sich am Berg eine Waldlandschaft, die mit zahlreichen Wander-, Rad- und Reitwegen durchzogen ist. Die Südseite des Berges mündet direkt an das Havelgewässer.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der höchsten Stelle des Karlsbergs befindet sich der Grunewaldturm. Dieser wurde anlässlich der 100. Wiederkehr des Geburtstags des ersten Deutschen Kaisers Wilhelm I. auf der Anhöhe errichtet. Hier gibt es auch eine Gastronomieeinrichtung. Eine ehemalige Miniaturgolfanlage ist mittlerweile einem Biergarten gewichen.

Eine weitere bekannte Restauration befindet sich etwa 100 Meter vom Fuße des Grunewaldturms entfernt, das renommierte „Waldhaus“.

Die Havelchaussee führt direkt über den Karlsberg hinweg, sodass der Grunewaldturm, der nahe dem höchsten Punkt steht, bequem mit dem Pkw oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Omnibus der BVG) erreicht werden kann.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hinweis zur Namengebung
  2. Hinweis zur Namengebung