Kathrin Hönegger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kathrin Hönegger (* 26. Juli 1983 in Schmerikon) ist eine Schweizer Journalistin und Moderatorin.[1] Seit 2014 steht sie für das SRF-Wissensmagazin Einstein vor der Kamera.[2]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathrin Hönegger besuchte die Journalistenschule MAZ in Luzern. Ihre ersten Erfahrungen im Journalismus machte sie nach Abschluss der Matura beim Rundfunk.[3] Ihr erster öffentlicher Auftritt war für den Ostschweizer Sender Radio Ri[4], ehe sie für Radio Top, Radio Energy Zürich und Tele Top tätig war.[2] Einem breiten Publikum bekannt wurde sie 2010, als sie an der Seite von Nik Hartmann als Aussenreporterin der Unterhaltungsreihe SRF bi de Lüt unterwegs war.[5] Danach begann sie fürs Radio SRF 3 zu moderien. Hönegger wirkt regelmässig an der Spendenaktion Jeder Rappen zählt mit.[2] 2011 moderierte sie die Aktion erstmals als Teil eines Trios mit in der Glasbox[6], 2016 besuchte sie für die Sendung griechische Flüchtlingscamps[7], 2017 Burkina Faso.[8]

Seit 2014 moderiert Hönegger das SRF-Wissensmagazin Einstein und ist zusammen mit Tobias Müller das Aushängeschild der wöchentlichen Sendung. Sie begibt sich regelmässig auf Spurensuche oder lässt sich auf Experimente und Abenteuer ein.[9]

Neben dem Journalismus ist das Theater ihre grosse Leidenschaft.[10] Kathrin Hönegger besuchte die Schauspielschule Zürich und ist Teil des Projekts Atelieer, eine Schreibwerkstatt für Storytelling.[11] Sie ist Autorin, moderiert Lesungen und leitet Podien über Kunst, Kultur und Wissenschaft.[12]

Hönegger ist verheiratet und seit Oktober 2018 Mutter eines Sohnes.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bliggs Antrag machte sie verlegen … Abgerufen am 26. November 2020.
  2. a b c «Einstein»: Kathrin Hönegger wechselt zum Wissensmagazin. Abgerufen am 26. November 2020 (deutsch).
  3. Menschen. Abgerufen am 26. November 2020 (Schweizer Hochdeutsch).
  4. Einstein - Kathrin Hönegger: «Ich liebe Experimente». 20. Februar 2014, abgerufen am 27. November 2020.
  5. Glanz & Gloria - Kathrin Hönegger bei «SF bi de Lüt» - Play SRF. Abgerufen am 26. November 2020.
  6. Jeder Rappen zählt (JRZ): Hartmann, Lautenschlager & Hönegger. Abgerufen am 26. November 2020.
  7. Jeder Rappen zählt - Kathrin Hönegger: «Ich sah noch nie so traurige Gesichter». 14. Dezember 2016, abgerufen am 26. November 2020.
  8. Jeder Rappen zählt - Kathrin Hönegger berichtet von Hilfsprojekten in Burkina Faso. 7. Dezember 2017, abgerufen am 26. November 2020.
  9. «Einstein» Moderatorin Kathrin Hönegger wagt was. Abgerufen am 26. November 2020.
  10. Kathrin Hönegger würde gern mit der Familie im Ausland leben. Abgerufen am 26. November 2020.
  11. Atelieer. Abgerufen am 26. November 2020.
  12. Menschen. Abgerufen am 27. November 2020 (Schweizer Hochdeutsch).
  13. Kathrin Hönegger nach Babypause: «Mami-Sein ein Geschenk!» Abgerufen am 26. November 2020.